Montag, 18. Mai 2020

Rezension zu „A single night“ von Ivy Andrews

***REZENSIONSEXEMPLAR***
Rezension zu 
„A single night“ 
von Ivy Andrews
Cover: Blanvalet




Buchdetails

ISBN: 9783734108556
Sprache: Deutsch
Flexibler Einband 480 Seiten
Verlag: Blanvalet
Erscheinungsdatum: 18.05.2020

Teil 1 der Reihe "L.O.V.E."






Inhalt:

Eine einzige Nacht kann dein Leben für immer verändern …

Als die modebegeisterte Libby während der New Yorker Fashion Week auf den erfolgreichen Jungdesigner Jasper Chase trifft, ahnt sie nicht, dass sie wenige Stunden später eine unvergessliche Nacht mit ihm verbringen wird. Anderthalb Jahre danach kreuzen sich ihre Wege erneut: am Plymouth College of Art, wo sich Libby für ein Modedesign-Studium eingeschrieben hat. Das erste Wiedersehen verläuft jedoch alles andere als magisch, und Libby muss sich fragen, wieso sie in den letzten Monaten immer wieder an Jasper denken musste, denn dem ist der Starruhm offensichtlich völlig zu Kopf gestiegen. Jasper allerdings hat Libby keineswegs vergessen – genauso wenig dessen bester Freund Ian, dem die talentierte Amerikanerin ein gewaltiger Dorn im Auge ist …

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist locker und leicht, schlicht und einfach, lebendig und frisch, schnell und flüssig zu lesen. Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen, konnte es nicht zur Seite legen.

Dies ist der erste Teil der Reihe über 4 junge Mädels, die sich in England beim Studium treffen. Alle Teile sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Vor allem das Thema, der Hintergrund und das Setting sind fantastisch. Eine Geschichte, die in der Modebranche spielt und die mich vollkommen gefesselt hat. Auch wenn ich schon sehr schnell ahnte, worin Ians Problem bestand, hat dies meiner Lesefreude keinen Abbruch getan. Ganz im Gegenteil. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen, habe mit Libby und Jasper gefiebert, gehofft und gebangt. Die Emotionen wurden direkt zum Leser getragen, ich habe richtiggehend mit den beiden erlebt und geliebt. Es gab einige Stolpersteine, Hindernisse und Probleme zu bewältigen, die Spannung war durchweg vorhanden.

Die Charaktere sind sehr lebendig gezeichnet und gut ausgearbeitet. Nicht nur Libby und Jasper sind mir ans Herz gewachsen, die ganze Mädelsgruppe ist einfach fantastisch. Ich wäre gern in ihre WG mit eingezogen.
Mit Jasper erlebt man eine regelrechte Achterbahn der Gefühle. Gleich zu Beginn mag man ihn einfach, er ist so ein toller Kerl, doch als Libby ihn wieder trifft entpuppt er sich als Großkotz und frauenverschlingender Egoist, den man am liebsten mal kräftig schütteln würde. Doch diese Phase hält auch nicht lange an und man verfällt ihm komplett.

Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und mir eine fantastische, spannende, interessante und emotionale Lesezeit beschert. Ich freue mich sehr auf die weiteren Teile und die Geschichten der anderen Mädels.

Fazit:

Ein fesselnder Liebesroman, ein sehr gelungener Reihenauftakt über eine tolle Mädelsgruppe mit einem traumhaften Setting und einem interessanten Hintergrund. Absolute Leseempfehlung!
★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.