Mittwoch, 19. Februar 2020

Rezension zu „Moonlit Nights - Gefunden“ von Carina Mueller

Rezension zu 
„Moonlit Nights - Gefunden“ 
von Carina Mueller
Cover: Impress




Buchdetails

ISBN: 9783551300379
Sprache: Deutsch
Flexibler Einband 234 Seiten
Verlag: Impress
Erscheinungsdatum: 22.07.2014

Teil 1 der Reihe "Moonlit Nights"






Inhalt:

Jeden Tag im Obstladen ihres Vaters aushelfen, Matheklausuren verhauen und zu keiner Party eingeladen werden Emma könnte sich mit Leichtigkeit ein tausendmal besseres Leben ausmalen. Doch dann taucht der umwerfend gut aussehende Liam in ihrer Kleinstadt auf, ein Junge, der wirklich jede haben könnte und scheint sich ausgerechnet für sie zu interessieren. Das käme ihrem Wunschtraum schon recht nah, wäre da nicht das gewisse Etwas, das Liam nicht nur unsagbar anziehend, aber auch ein klein wenig bedrohlich machen würde. Doch Emma wäre nicht Emma, wenn sie ihm nicht die Stirn zu bieten wüsste.


Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr schlicht und einfach, etwas banal und anspruchslos, ich hätte mir etwas mehr Raffinesse gewünscht. Man fliegt sehr schnell durch die Seiten.

Das Buch bzw. die Trilogie schlummert schon lange auf meinem SuB und es wurde es endlich zu befreien. Die Idee hat mir gut gefallen, allerdings konnte die Umsetzung nicht ganz meine Erwartungen erfüllen.

Die Handlung ist sehr ruhig und unaufgeregt, es passiert fast nichts, die Geschichte zog sich sehr in die Länge, brachte keinerlei Überraschung mit sich.

Emma bemerkt bis zum Ende nicht, dass mit Liam etwas nicht stimmt, dabei ist es sofort offensichtlich. Und als sie es dann herausfindet ist sie weder überrascht noch erschrocken, nimmt es so hin, hinterfragt nichts und will sich sofort wieder auf den Weg zu dem wildgewordenen Werwolf machen. Wenig Authentizität und Glaubhaftigkeit.

Da ich die Trilogie bereits komplett zuhause habe werde ich mich auch an Teil 2 wagen und hoffe, dass dort mehr Geschehen und Action vorhanden ist.

Fazit:

Ein sehr dezenter und langweiliger Reihenstart.
★★☆☆☆
2 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.