Montag, 5. November 2018

Rezension zu „Seasons of Magic: Kristallschimmer“ von Annie J. Dean

Rezension zu 
„Seasons of Magic: Kristallschimmer“ 
von Annie J. Dean


Cover: Dark Diamonds





Buchdetails

ISBN: 9783646301175
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 291 Seiten
Verlag: Dark Diamonds
Erscheinungsdatum: 25.10.2018

Teil 2 der Reihe "Seasons of Magic"







Inhalt:

**Glänze wie der Winter**
Eisblaue Augen, schneeweiße Haut und ein manchmal frostiges Gemüt. 1692 in Salem Village wird eine bildhübsche, willensstarke Frau wie Elisha Connolly schnell der Hexerei angeklagt. Als ihr zusammen mit ihrer Schwester Ira und ihren Freundinnen Flame und Rainille der Prozess gemacht wird, wünscht sie sich mit ihrer letzten Kraft nur eins: dem Feuer, dem Ort und ihrer Zeit zu entfliehen. In diesem Moment verbindet sie sich nicht nur mit ihrer verborgenen Magie, sondern bringt sich auch weit weg, ins Jahr 2170. Mitten in eine düstere Stahlstadt, die von Überschwemmungen und Kriminalität unterjocht wird. Dort erregt ihre Schönheit abermals Aufmerksamkeit und zwar ausgerechnet beim begehrten Junggesellen und Polizei-Captain Blane, vor dem sie ihre wahre Identität zu verbergen versucht. Doch um sich selbst, ihre Schwester und Freundinnen zu retten, braucht sie seine Hilfe…

Meine Meinung:

"Seasons of Magic" ist eine Zeitreise-Serie über vier Freundinnen, von denen jede in einer anderen Epoche zu ihrer Magie findet. Jeder Reihenteil behandelt die Geschichte einer der Frauen, jedes Buch wurde von einer anderen Autorin geschrieben. 

Soviel kann ich auch diesmal vorneweg sagen: Auch der zweite Teil hat mich begeistert und ich freue mich auf die nächsten Geschichten.   

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und einfach, locker und leicht, lebendig und frisch, schnell und flüssig zu lesen. Der Einstieg ist mir leicht gefallen, ich habe mich sofort wohl in der Geschichte gefühlt. Dabei unterscheidet sich Teil 2 nicht nur vom Erzählstil her völlig von seinem Vorgänger. 

Im zweiten Band reisen wir mit Elisha in die Zukunft, ins Jahr 2170. Lag bei Ira ein Hauptaugenmerk der Handlung auf der Anpassung und Eingliederung in die neue Zeit, treffen wir Elisha erst ein halbes Jahr nach dem Zeitsprung wieder. 

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Die Geschichte um Bane und Elisha ist abwechslungsreich, ereignisreich und spannend. Aber auch hier ist das Ende mehr als fies. Eine ordentliche Portion Magie, fantastische Wesen und Spannung sorgen für pures Lesevergnügen. 

Sehr gut hat mir gefallen, dass  trotz des zusammenpassenden Gesamtkonzepts die Geschichten der Freundinnen so unterschiedlich sind, jede andere Hürden zu nehmen hat, einen anderen Weg gehen muss und auf andere Wiese hinter das Rätsel und den Zauberspruch kommen muss.

Die Figuren sind lebendig und vielseitig gezeichnet. Vor allem Gloomy nimmt einen besonderen Stellenwert ein. Sie ist so grausam und ekelig und dennoch muss man sie einfach mögen mit ihrer Art.
Nicht nur Elisha hat besondere Kräfte, auch Blane hat etwas vor seinen Mitmenschen zu verbergen. Die beiden haben mir zusammen unheimlich gut gefallen. Blane hat es nicht so leicht Elisha für sich zu gewinnen und ihr Vertrauen zu verdienen, dabei fliegen ihm sonst die Frauenherzen nur so zu. Es war schön zu sehen, wie Elisha nach und nach vertraut, sich öffnet und sie gemeinsam nach des Rätsels Lösung suchen.

Die Idee mit den 4 Zauberworten, die man in jeder Geschichte sammeln muss, um am Schluss das magische Ende und das Schicksal von allen vier Protagonistinnen zu erfahren, finde ich sehr schön. 

Eine unterhaltsame und spannende Geschichte, die mir sehr gut gefallen hat, voller Magie und Abwechslung, die packt und fesselt. Ich bin begeistert von dieser vielseitigen Reihe.

Fazit:

Eine spannende und magische Reihenfortsetzung, die fesselt und packt. Absolute Leseempfehlung!
★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.