Montag, 12. November 2018

Rezension zu „Magisch Verflucht“ von von Ina Linger und Cina Bard

***WERBUNG***
Rezension zu 
„Magisch Verflucht“ 
von von Ina Linger  und Cina Bard








Buchdetails

ISBN: 9783964435026
Sprache: Deutsch
Flexibler Einband 482 Seiten
Verlag: Nova MD
Erscheinungsdatum: 12.10.2018








Inhalt:

Wie kannst du dein Heimatdorf davor bewahren, sich in eine dunkle Märchenwelt zu verwandeln, wenn in dir selbst die böse Königin zum Leben erwacht?

Beine hochlegen und ausruhen, ausruhen, ausruhen. Das sind Ellis Vorsätze für die Semesterferien, die sie in ihrem Heimatstädtchen verbringt. Als sie jedoch mit ihrer kleinen Nichte auf dem Dachboden ihres Elternhauses auf ein antikes Märchenbuch stößt, kommt alles ganz anders. Denn auf dem Buch lastet ein gefährlicher Fluch, der sämtliche Bewohner des Dorfs ins Verderben stürzen könnte. Schnell findet Elli heraus, dass sie die Hilfe ihres ehemals besten Freundes Tristan braucht, um alle zu retten. Tristan, den sie vor drei Jahren furchtbar betrogen und verraten hat.

Kann er ihr noch rechtzeitig verzeihen – obwohl sich in ihr selbst bereits eine dunkle Macht regt?

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr angenehm, zwar schlicht und einfach, aber sehr lebendig und fesselnd, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, schnell war ich mittendrin in der märchenhaften Handlung. Einmal angefangen fällt es schwer, das Buch zur Seite zu legen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Die Story ist nachvollziehbar und in sich stimmig. Auch das Setting hat mir gut gefallen. Die Geschichte spielt in der realen Welt, einem kleinen Dorf, dessen Einwohner verflucht wurden. Die langsame Verwandlung des Dorfes und der Bewohner ist anschaulich geschildert.

Ich liebe Märchen und diese Geschichte ist einfach magisch und zauberhaft, trägt Elemente vieler bekannter Märchen und vereint sie zu einer spannenden und tollen Story, die stellenweise sogar ein bisschen gefährlich wird. Und die Gefühle und die Liebe kommen auch nicht zu kurz. Eine gelungene Mischung aus Spannung, Magie, Gefühl und Humor, die mich gepackt und gefesselt hat. Diese Geschichte hat mich einfach positiv überrascht und begeistert. Es hat mir viel Freude bereitet, die Märchenfiguren zu ihren bekannten Geschichten zuzuordnen und ihren Werdegang im Buch zu verfolgen. Ich konnte abtauchen und mich fallen lassen und den Handlungsfortgang genießen.

Die Figuren sind sehr lebendig, anschaulich und facettenreich gezeichnet. Ich hatte in deutliches Bild vor Augen, konnte sie direkt vor mir sehen. Elli und Tristan muss man einfach mögen, man hat Leser gar keine andere Wahl. Ich habe die beiden gerne auf ihrem Weg begleitet und bin mit ihnen gemeinsam hinter die Geheimnisse gestiegen und auf die Lösung des Fluchs gekommen.

Das Buch hat mir eine zauberhafte und magische Lesezeit beschert und mich sehr gut unterhalten. Spannung, Witz, Charme und Magie - eine wahrhaft gelungene Mischung, die mich begeistert hat.

Fazit:

Magisch und zauberhaft - eine wundervolle und spannende Geschichte. Absolute Leseempfehlung!
★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.