Mittwoch, 4. April 2018

Rezension zu „Call it magic 5: Wandelfieber“ von Cat Dylan

Rezension zu 
„Call it magic 5: Wandelfieber“ 
von Cat Dylan

Cover: Dark Diamonds




Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 29.03.2018
Aktuelle Ausgabe: 29.03.2018
Verlag: Dark Diamonds
ISBN: 9783646300727
E-Buch Text 318 Seiten
Sprache: Deutsch







Inhalt:

**Die dunklen Seiten der Glamourwelt**
Auf den ersten Blick wirkt die 26-jährige Rubii wie eine über alles erhabene, gefühlskalte Diva. Ihr makelloses Aussehen hat die als Model arbeitende Gestaltwandlerin ganz nach oben gebracht, wo sie die gesamte Welt feiert. Erst als ihr nach mehreren unangenehmen Vorfällen eine Entziehungskur verordnet wird, trifft sie zum ersten Mal auf einen Mann, der sich nicht von ihrem Ruhm beeindrucken lässt: den Krankenpfleger Logan. Der über ein Jahrhundert zählende Vampir hält weder etwas von ausufernden Partys noch von über die Stränge schlagenden Partyqueens. Trotzdem ist ausgerechnet er der erste Mann seit langem, der Rubiis Herz zum Klopfen bringt…

Meine Meinung:

Dies ist der fünfte und letzte Teil der "Call it Magic"-Reihe. Die einzelnen Teile sind unabhängig voneinander lesbar, da jeweils ein anderes Pärchen im Vordergrund steht. Es gibt allerdings Handlungsstränge und eine Hintergrundstory, die sich durch alle Bände ziehen, sich verbinden und ein großes Ganzes ergeben. Deshalb würde ich jedem raten, die richtige Reihenfolge einzuhalten. Sonst verpasst man wirklich etwas! Ich liebe diese Reihe, sie ist einfach grandios. Und ich bin wirklich traurig, dass sie nun zu Ende ist.

Der Schreibstil ist einfach, sehr angenehm, flüssig und schnell zu lesen. Außerdem sehr lebendig und amüsant, ich musste oft schmunzeln. Die Seiten sind nur so dahin geflogen. Die Autorin hat einfach einen unheimlich einnehmenden Schreibstil, der den Leser sofort packt und mitten in die Geschichte hineinzieht. Es hat mir sehr viel Spaß bereitet, der letzten Geschichte von Rubii und Logan zu folgen.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von Rubii und Logan erzählt. Dadurch hat man einen guten und tiefen Einblick in beide Personen, Sichtweisen, Gefühle und Gedankenwelten. Es ist mir sehr leicht gefallen, mich in beide Protagonisten hineinzuversetzen, sie zu verstehen und mit ihnen zu fühlen. Obwohl Rubii es mir mit ihrem Lebenswandel und ihrer Art nicht immer leicht gemacht hat. Man blickt jedoch schnell hinter ihre Fassade und Schutzschilde und entdeckt einen ängstlichen und liebenswerten Nachtschwärmer.

Auch dieser Teil hat mir wieder sehr gut gefallen, mich komplett gefesselt und gepackt. Die Handlung ist spannend und interessant, humorvoll, besticht durch unvorhersehbare Ereignisse und Wendungen. Alle Handlungsfäden werden hier verknüpft und führen zu einem fulminanten Ende. Alle Fragen und Rätsel werden gelöst, alles wird aufgeklärt und die Lösung präsentiert.

Es steht nicht nur die Liebesgeschichte zwischen Rubii und Logan im Vordergrund, obwohl diese besondere Beziehung einen großen Teil der Handlung einnimmt. Aber auch die Gemeinschaft erhält ihren Platz. Die Brüder kommen einfach nicht zur Ruhe und jetzt steht auch noch die Hochzeit und die Geburt des ersten besonderen Kindes vor der Tür. Widrigkeiten von außen stellen sich ihnen in Weg, genauso wie innere Konflikte.

Die Handlung ist sehr vielseitig und abwechslungsreich und bringt die ein oder andere Überraschung mit sich. Besonders hat mir gefallen, dass wir wirklich alle Figuren wieder getroffen haben, jeder seinen Teil der Story erhält und am Ende seinen Platz in dem ganzen großen Gefüge. Ein Wiedersehen mit alten Bekannten.

Die Figuren sind sehr lebendig, facettenreich, abwechslungsreich und divergent gezeichnet. Sie handeln nachvollziehbar und ihrem Charakter entsprechend.
Aber auch die Nebenfiguren agieren sehr bunt und vielfältig, bringen Farbe, Abwechslung und Authentizität in die Handlung. Sie wirken alle sehr echt und lebensnah, sehr real und lebendig.
Besonders gut hat mir gefallen, dass die ganze Gruppe sehr in die Handlung involviert ist und wir weiterhin viel über Morgan und Eliza, Ash und Megan, Alec und Cary, Kion und Day erfahren, wie sich ihre Beziehung und sie sich selbst weiter entwickeln. Der Fokus liegt nicht komplett auf den beiden Hauptfiguren, auch die Nebencharaktere bekommen alle ihren Platz - auch Elizas Eltern.

Rubii und Logan sind ganz besondere Protagonisten. Denn sie lernen sich in einer wirklich prekären Situation näher kennen, in der eigentlich kaum Hoffnung auf ein Happy End möglich ist. Rubiis Weg zu sich selbst, das Erkennen ihres Ichs war sehr schön zu verfolgen.

Das Buch hat mir eine spannende, humorvolle und fesselnde Lesezeit beschert mich sehr gut unterhalten. Eine abwechslungsreiche, dramatische und spannende Geschichte mit Humor und viel Gefühl und einem spannenden und krachenden Finale. Ich liebe diese grandiose Reihe - vom ersten bis zum letzten Teil.

Fazit:

Ein grandioser Reihenabschluss, der mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurücklässt. Absolute Leseempfehlung!
★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.