Montag, 28. Oktober 2019

Rezension zu „Highschool Halloween 1 & 2“ von Sandra Pulletz

Rezension zu
„Highschool Halloween 1 & 2“
von Sandra Pulletz





Buchdetails

ISBN:  978-1549900938
SpracheDeutsch
Taschenbuch 156 Seiten
Erscheinungsdatum: 09.10.2017

Teil 1 und 2 "Halloween Highschool"






Inhalt:

Highschool Halloween 1&2 im Kombipaket!
Teil 1: Seit Tagen gibt es an der Grandwitch-Highschool nur noch ein Thema: Die super geheime Halloween-Party. Auch Ava hofft, dass sie eine der exklusiven Eintrittskarten bekommt. Denn auf der Feier wäre bestimmt die perfekte Gelegenheit, endlich ihren lang gehegten Plan in die Tat umzusetzen und es dem fiesen Mädchenschwarm Calvin so richtig heimzuzahlen … 
Teil 2: Die geheime Halloweenparty der Grandwitch-Highschool ist gerade zu Ende gegangen, als Ava ihren neuen Freund Ethan zu sich nach Hause einlädt. Die Feier mit sämtlichen magischen Wesen ist bereits voll im Gange. Auch Ava und Ethan amüsieren sich köstlich, bis plötzlich ein geheimnisvoller Vampir auftaucht und Avas Feenkräfte zu schwinden beginnen. Die Einzige, die Ava helfen kann ist Urgroßtante Edna. Doch ausgerechnet jetzt ist sie verschwunden. Und was hat Bösewicht Calvin mit der ganzen Sache zu tun?

Meine Meinung:

Dieses Buch enthält beide Teile der Kurzgeschichtenreihe "Highschool Halloween".

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, jugendlich und modern, frisch und lebendig, unterhaltsam und humorvoll, schnell und flüssig zu lesen. Die düstere und gruselige Atmosphäre ist spürbar und gut von der Autorin eingefangen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und hatte das Buch innerhalb kürzester Zeit ausgelesen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Der erste Teil der Handlung spielt auf der geheimen Halloween-Feier der Schüler, in einem gruseligen und verlassenen Haus. Eine lebendige Halloween-Party ist dort in Gange, die den Halloweencharakter und die Stimmung gut einfängt und wiedergibt.
Der zweite Teil findet nach der Highschool-Party im Haus von Ava statt. Allerdings muss sie dort feststellen, dass ihr Racheplan an Calvin nach hinten losgegangen ist und plötzlich sind alle Familienmitglieder und Partygäste in Aufruhr. Hier tritt die Gruselstimmung noch deutlicher zu Tage.

Diese Kurzgeschichte hat mir sehr gut gefallen, eine tolle Unterhaltung mit Witz, Charme und einem gewissen Gruselfaktor, der aber immer auf der humorvollen Seite bleibt und nicht ins Horrormillieu abdriftet. Genau das Richtige für mich.

Fazit:

Eine schaurig-schöne Kurzgeschichte. Leseempfehlung!
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.