Sonntag, 31. März 2019

Rezension zu „Um Turbulenzen wird gebeten: Seepferdchen mit Sixpack“ von Katja Bleeker

Rezension zu 
„Um Turbulenzen wird gebeten: Seepferdchen mit Sixpack“ 
von Katja Bleeker






Buchdetails

ISBN: B01M0M65MV
Sprache: Deutsch
E-Buch-Text 255 Seiten
Erscheinungsdatum: 27.09.2016








Inhalt:

Vivien will Stewardess werden. 
Dafür hat sie jedoch zu viel auf den Rippen und begnügt sich stattdessen mit ihrem Job als Luftverkehrsangestellte, bis ein Umzug ihr die Chance auf ihren Traumjob bietet. Voraussetzung: Sie muss abnehmen und schwimmen lernen. 
Mia, ihre neue Nachbarin und Model für Übergrößen, will sie bei ihrem Vorhaben unterstützen, manövriert Vivien allerdings in etliche Peinlichkeiten. 
Als wäre das nicht schon genug, verdreht der attraktive Erik, den sie beim Sport trifft, ihr nicht nur sofort und unwiderruflich den Kopf, sondern lässt auch keine Gelegenheit aus, um sie mit fiesen Sprüchen zu beleidigen. Erst nach einem dramatischen Zwischenfall scheint sich das Blatt kurzzeitig zu wenden.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, salopp und mir schon ein bisschen zu banal und umgangssprachlich. Der Humor war am Anfang zu gewollt, zu übertrieben und teils schon ordinär. In der zweiten Hälfte des Buches empfand ich den Erzählstil als besser, flüssiger und unterhaltsamer.

Die Handlung war schön und nett zu lesen. Vivien tut alles dafür ihr Ziel zu erreichen um Stewardess zu werden. Allerdings waren mir ihre Gefühle für Erik suspekt, ich konnte sie nicht nachvollziehen. Ein arroganter und widerlicher Kerl, der mit seinen Sprüchen immer unter die Gürtellinie ging. In so jemanden kann man sich doch nicht verlieben. Als man ihn näher kennen lernte hat mich allerdings überrascht.Mit dieser Wendung in der Geschichte habe ich nicht gerechnet. Teilweise schockierende Fakten kamen auf den Tisch. In der zweiten Hälfte konnte mich die Handlung packen.

Die Charaktere sind vielfältig gezeichnet, allerdings etwas flach. Erik konnte mich nach anfänglichem Misstrauen doch noch überzeugen. Mia war mir von Anfang an suspekt, dass sie allerdings so ein falsches und hinterhältiges Spiel spielt, hätte ich nicht gedacht.

Das Buch hat mir in der zweiten Hälfte wesentlich besser gefallen und konnte mich unterhalten. Die Handlung bot auch einige Überraschungen, mit denen ich so nicht gerechnet habe. Ich bin auf die weiteren Bücher der Autorin gespannt, vor allem auf die Entwicklung des Schreibstils.

Fazit:

Nach anfänglichen Schwierigkeiten vor allem mit dem Schreibstil und den aufgesetzten, gewollt-humorvollen Dialogen, hat mir die Handlung in der zweiten Hälfte mehr zugesagt. 
★★★☆
3 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.