Freitag, 8. März 2019

Rezension zu „Avons Rückkehr“ von Tanja Voosen

Rezension zu 
„Avons Rückkehr“ 
von Tanja Voosen
Cover: Carlsen






Buchdetails

ISBN: 9783551653826
Sprache: Deutsch
Fester Einband 320 Seiten
Verlag: Carlsen
Erscheinungsdatum: 30.04.2018

Teil 2 der Reihe "Nova und Avon"






Inhalt:

Hier ist NOVA: unscheinbar, schüchtern, tollpatschig. Dort ist AVON: verflucht verhext. Und in der Mitte ein Amulett, das Wünsche erfüllt ... ***
BAND 2: Alles ist perfekt: Nova hat jede Menge Spaß mit ihrer besten Freundin Fee, ihr Schwarm Fitz ist süßer denn je und die blöden Schulzicken lässt sie einfach links liegen. Doch dann sorgt ein sagenumwobenes Amulett für Wirbel. Und auf einmal verschwinden Novas Eltern – spurlos! Jetzt gibt es nur noch eine Rettung: Nova muss ihre böse Doppelgängerin Avon zurückhexen. Dafür braucht man die Eier einer Glimmerflimmerlibelle, Regentropfen aus einer Gewitternacht - vor allem aber eine Menge Mut … ***
NOVA UND AVON: Nova trifft Avon. Ihren bösen Zwilling. Verflucht gefährlich! Gute Laune dabei behalten? Zauberhaft! ***

Meine Meinung:

Dies ist der zweite Teil der "Nova und Avon"-Reihe. Bereits der Reihenauftakt konnte mich überzeugen und ich war sehr auf die Fortsetzung gespannt.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, jugendlich und frisch, modern und lebendig, passend zur  Altersklasse der 11-16jährigen. Er ist locker und leicht, aber dennoch nicht platt oder anspruchslos. Auf sehr unterhaltsame, witzige, amüsante, spritzige und freche Art und Weise beschreibt die Autorin die Welt von Nova. 

Die Handlung hat mir gut gefallen. Auch diesmal ist Avon erst sehr spät in der Geschichte aufgetaucht. Langweilig wurde es dennoch nicht, auch wenn die Story für mich sehr ruhig, vorhersehbar und offensichtlich war. Nova hat mit den Zicken aus der Schule zu kämpfen, mit den vielbeschäftigten Eltern, die plötzlich gar keine Zeit mehr haben und nicht mehr zu Hause auftauchen und die Suche nach dem mysteriösen Amulett gestaltet sich auch nicht so einfach. Und was hat es mit dem rätselhaften Mr. Fox auf sich? Freundschaft spielt eine wichtige Rolle, das erste Verliebtsein. Eine gelungene Mischung. Ich hätte mir aber noch ein bisschen mehr Magie gewünscht.

Nova hat eine sichtbare Entwicklung durchgemacht. Sie wächst an ihren Problemen und Aufgaben, vor allem Fitz gegenüber wird sie selbstbewusster und auch vor Avon zuckt sie nicht mehr so stark zurück.

Das Buch hat mir eine schöne und amüsante Lesezeit beschert und mich gut unterhalten. Für die angestrebte Altersklasse wirklich zu empfehlen. Vor allem die jüngeren Leser werden ihren Spaß haben.

Fazit:

Ein unterhaltsames Jugendbuch, witzig, charmant und magisch. Leseempfehlung!
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.