Freitag, 8. März 2019

Rezension zu „Lost in a Kiss“ von Kati Wilde

Rezension zu 
„Lost in a Kiss“ 
von Kati Wilde
Cover: Knaur






Buchdetails

ISBN: 9783426523063
Sprache: Deutsch
Flexibler Einband 416 Seiten
Verlag: Knaur Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 01.10.2018







Inhalt:

Ein Versprechen. Zwei Herzen. Drei Regeln. Vier Wochen, um sie alle zu brechen.

Im Liebesroman „Lost in a Kiss“ nimmt US-Autorin Kati Wilde uns mit auf einen vierwöchigen Roadtrip durch Oregon und Kalifornien, auf dem die Funken fliegen. Frech, romantisch und leidenschaftlich.

Als Aspens beste Freundin Bethany sie auf einen vierwöchigen Roadtrip zur Feier ihres College-Abschlusses einlädt, hegt Aspen gemischte Gefühle. Hauptsächlich, weil Bethanys überfürsorglicher Bruder Bram dabei sein wird, mit dem sie immer wieder aneinandergerät und der scheinbar keine allzu hohe Meinung von ihr hat. Aber Aspen ist entschlossen, das Beste aus der Reise zu machen und irgendwie mit Bram zurechtzukommen.
Doch dann springt Bethany in letzter Sekunde ab. Aspen, die als Einzige den Grund dafür kennt, tritt den Roadtrip mit Bram allein an. Als sich Aspens Gefühle für Bram mit der Zeit verändern und alles bisher Unausgesprochene zwischen ihnen ans Licht kommt, riskiert sie nicht nur, ihr Herz zu verlieren …

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist angenehm, schlicht und einfach, packend und mitreißend, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Der Einstig ist mir sehr leicht gefallen, ich war direkt mittendrin in der Handlung. Einmal angefangen, fiel es mir schwer das Buch zur Seite zu legen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Es hat mir viel Spaß gemacht die Reise mit Aspen und Bram zu unternehmen. Knisternde Erotik, ein ständiges Hin und Her und amüsante Dialoge haben mich mit den Protagonisten fiebern und erleben lassen. Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen und die Spannung bis zum Schluss aufrecht erhalten. 

Mit Aspen und Bram sind buchstäblich Welten aufeinander geprallt. Völlig verschiedene Hintergründe, unterschiedliche Charaktere, die für eine interessante Kombination sorgen und die Luft zum Knistern bringen. Die beiden rasseln oft aneinander, verletzten sich gegenseitig, schließen Waffenstillstände, die sie kurz darauf wieder lösen, um wieder von vorne zu beginnen. Es war das reinste Auf und Ab. Die Gefühle spielen eine wichtige Rolle und kommen nicht zu kurz. Sie werden direkt zum Leser transportiert, so dass man gut mitfühlen kann.

Die Charaktere sind facettenreich und plastisch gezeichnet. Sie sind sehr unterschiedlich, haben ihre Ecken und Kanten, ihre Vergangenheit, mit der sie kämpfen haben, die sie und ihre Handeln beeinflusst. Dadurch wirken sie sehr real und natürlich.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, mich gefesselt und emotional gepackt und mich sehr gut unterhalten. Ein tolle Mischung aus einem Roadtrip, dem Erwachsenwerden, der Vergangenheitsbewältigung, Freundschaft und Liebe mit prickelnder Erotik, die unter dei Haut geht und so schnell nicht loslässt.

Fazit:

Eine schöne, knisternde und prickelnde Liebesgeschichte zum Eintauchen und Abschalten. Absolute Leseempfehlung!
★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.