Samstag, 9. März 2019

Rezension zu „Elya 2: Das Bündnis der Welten“ von Dana Müller-Braun

Rezension zu 
„Elya 2: Das Bündnis der Welten“ 
von Dana Müller-Braun
Cover: Impress




Buchdetails

ISBN: 9783646604795
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 459 Seiten
Verlag: Impress
Erscheinungsdatum: 06.12.2018

Teil 2 der Reihe "Elya"







Inhalt:

**Kampf mit der Dunkelheit** 
Licht gegen Dunkelheit, Schwarz gegen Weiß, Gut gegen Böse. Daraus besteht mittlerweile Elyas Leben. Doch lassen sich diese Dinge manchmal gar nicht so leicht voneinander trennen. Elyas Kräfte als weißer Drache schwinden zunehmend und sie weiß nicht mehr, wem sie überhaupt noch vertrauen kann. Letztendlich bleibt ihr aber nichts anderes übrig, als sich auf den geheimnisvollen Levyn und seine Freunde zu verlassen, um für den Erhalt ihrer Welten zu kämpfen. Denn die Fehde der verfeindeten Herrscher lassen die Grenzen dieser immer mehr verschwimmen. Wäre ihr Leben doch bloß nicht so ein Chaos und Levyn nicht so undurchschaubar…

Meine Meinung:

Dies ist der zweite Teil der Reihe "Elya". Da die Handlung fortlaufend ist, sollten die Bücher zum Verständnis in der richtigen Reihenfolge gelesen werden.

Der Schreibstil ist gewohnt angenehm und fließend, wunderbar leicht, schlicht und einfach, emotional und lebendig, packend und fesselnd, schnell und flüssig zu lesen. 

Zum Großteil ist die Geschichte aus Elyas Sicht erzählt, so dass man einen guten und tiefen Einblick in ihre Gedanken, Gefühle und ihr Handeln erhält. Allerdings wird hin und wieder die Perspektive einer anderen für die Handlung wichtige Figur eingeblendet. Auch Rückblicke geben tiefere Einblicke.

Der Fortgang der Handlung hat mir gut gefallen. Der Kampf Gut gegen Böse geht weiter. Alles ist miteinander verstrickt. Ich hatte das Gefühl, dass alle mit Lyria unter einer Decke stecken und Lya und ihre Freunde keine Chance haben. Komplexe Zusammenhänge, Wendungen, turbulente Szenen, überraschende Momente und dramatische Verstrickungen halten die Spannung hoch. Allerdings muss man bei dieser diffizilen Welt und den Verflechtungen wirklich genau lesen, um die Situationen und Verkettungen zu verstehen. Die Story ist sehr rasant. Vor allem zum Schluss hin überschlagen sich die Ereignisse. Der fiese Cliffhanger lässt mich etwas hoffnungslos und verzweifelt zurück.

Von der jugendlich-naiven-zickigen Elya ist nicht mehr viel übrig, sie ist reifer geworden, an den Situationen gewachsen und hat sich weiterentwickelt. Ihren Weg zu begleiten ist sehr spannend und emotional und bereitet mir viel Vergnügen. ICh bin wirklich gespannt, wie es nun weitergeht.

Das Buch hat mir eine packende, spannende, überraschende und fesselnde Lesezeit beschert undmich gut unterhalten.

Fazit:

Eine gelungene Reihenforsetzung, rasant und spannend. Lesempfehlung!
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.