Sonntag, 17. März 2019

Rezension zu „Für die Liebe bestimmt“ von Melissa Foster

***WERBUNG***
Rezension zu
„Für die Liebe bestimmt“
von Melissa Foster






Buchdetails

ISBN: B072FVKGW1
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 306 Seiten
Verlag: World Literary Press
Erscheinungsdatum: 19.09.2017

Teil 2 der Reihe "Die Bradens in Weston"






Inhalt:

Rex Braden ist wohlhabend, attraktiv und ein absolut loyaler Familienmensch, der harte Arbeit nicht scheut. Tagsüber bewirtschaftet er die Ranch der Bradens, abends lenkt er sich mit wechselnden Freundinnen ab, denen seine physische Präsenz ein paarmal pro Woche reicht. Aber das war früher. Bevor Jade Johnson in die Stadt zurückgekehrt ist. Sie ist die Tochter des Mannes, mit dem seinen Vater seit über vierzig Jahren eine erbitterte Feindschaft verbindet. Jade Johnson sich aus einer traumatischen Beziehung in die Geborgenheit ihrer kleinen Heimatstadt geflüchtet und dafür ihre Tierarztpraxis aufgegeben. Allmählich hat sie das Gefühl, wieder Land zu sehen - doch dann verletzt sich ihr Pferd und ausgerechnet Rex Braden kommt ihr zu Hilfe. Als wäre ihr Leben nicht schon kompliziert genug! Ein starrköpfiger, unverschämt gut aussehender Mann aus dem Braden-Clan ist das Letzte, was sie jetzt gebrauchen kann. Trotz der alten Familienfehde funkt es heftig zwischen Rex und Jade. Fünfzehn Jahre lang haben beide ihre verbotene Liebe unterdrückt, und nun lodert eine Leidenschaft auf, gegen die sie machtlos sind. Im Zwiespalt zwischen der Loyalität ihrer Familie gegenüber und ihren Gefühlen füreinander müssen Rex und Jade herausfinden, ob die wahre Liebe wirklich alles überwinden kann.

Meine Meinung:

Dies ist der zweite Teil der Reihe "Die Bradons in Weston". Er ist aber ohne Vorkenntnisse verständlich und separat lesbar, da immer ein anderes Pärchen im Vordergrund steht. 

Der Schreibstil ist wunderbar angenehm und einnehmend, schlicht und einfach ohne banal zu sein, unheimlich locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Einmal angefangen konnte ich das Buch kaum weglegen.

Die Handlung und deren Entwicklung haben mir gut gefallen. Eine wunderschöne Liebesgeschichte, in die ich gerne abgetaucht bin und die ich genossen habe. Humorvoll, gefühlvoll und leidenschaftlich - eine gelungene Mischung, die eine angenehme und unterhaltsame Lesezeit verspricht.
Auch wenn sie recht ruhig im Verlauf ist und ohne großes, überdrehtes Drama auskommt, ist sie doch sehr emotional, mitreißend und packend. Die Familienfehde steht zwischen Rex und Jade, wobei keiner so genau weiß, wie die Freundschaft der Eltern damals so plötzlich auseinander gefallen ist, was zwischen ihnen steht. Obwohl sich die Liebesbeziehung sehr schnell entwickelt, hatte ich nie das Gefühl, dass sie überstürzt oder unrealistisch war. Zumal die Gefühle zwischen den beiden schon seit der Teenagerzeit schwelen und nur durch die Familiensituation unterdrückt wurden.

Die Geschichte ist natürlich in ihrem Verlauf, eine Story, wie sie überall passieren kann. Sie wirkt nicht gestellt und konstruiert und ist einfach unheimlich locker und leicht.  Ich wollte immer weiterlesen, auch wenn das Ende von Anfang an absehbar war. Doch der Weg zum Happy End ist das Entscheidende und der ist einfach wunderbar, romantisch und charmant, mit einem schönen Humor und einer Leichtigkeit, die mir viel Spaß bereitet und mir Lesevergnügen geschenkt hat.

Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und lebendig gezeichnet. Ich habe sie doch tatsächlich alle ins Herz geschlossen. Jade und Rex sind ein wundervolles Paar, die die gemeinsame Liebe zu den Pferden vereint. Die beiden können und wollen nach 15 Jahre unterschwelliger und unterdrückter Gefühle ihre Liebe nicht mehr ignorieren. Auch wenn die Heimlichtuerei für beide schwer ist. Doch was tut man nicht alles für den Familienfrieden.

Eine wundervolle, charmante, warmherzige, fesselnde und packende Lovestory, die mich gut unterhalten und mir zauberhafte und emotionale Lesestunden beschert hat. Lesevergnügen und Unterhaltung garantiert. 

Fazit:

Eine wundervolle Liebesgeschichte mit einem tollen Setting. Leseempfehlung!
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.