Donnerstag, 14. März 2019

Rezension zu „Im Licht der drei Monde“ von Ewa A.

***WERBUNG***
Rezension zu 
„Im Licht der drei Monde“ 
von Ewa A.
Cover: Dark Diamonds





Buchdetails

ISBN: 9783646300994
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 477 Seiten
Verlag: Dark Diamonds
Erscheinungsdatum: 28.02.2019

Teil 3 der Reihe "Die Monde Saga"







Inhalt:

**Endlich das langersehnte Finale der Monde-Saga!** 
Die 18-jährige Nysra ist die Häuptlingstochter des Stammes der Vlan. Doch sie ist nicht wie andere Töchter des Stammes, denn sie ist stumm geboren worden. Um sie vor dem Auswahlritus der Vlan zu schützen, opferte sich ihre Mutter bereits bei ihrer Geburt und stellte sie somit unter den Schutz der Monde. Aber selbst das half ihr nicht, als ihr Vater sie mit 16 Jahren als zweite Ehefrau an Hadd aus dem Stamm der Ikol verheiratete. Zwei Jahre voller Furcht und Gewalt liegen nun hinter ihr und Nysra ist klar, dass sie ihr Schicksal endlich selbst in die Hand nehmen muss. Auf ihrer Flucht begegnet sie dem reservierten Häuptlingssohn Dan der Hesturen. Als er Nysra als Frau verkleidet zu einem fremden Volk begleiten soll, ist der Krieger nicht sonderlich begeistert. Allerdings möchte er sie auch nicht allein ins Unbekannte ziehen lassen…

Meine Meinung:

Dies ist der dritte Teil der "Die Monde-Saga". Schon die ersten beiden Teile, haben mir gut gefallen und ich war gespannt, was mich hier erwartet. Und ich kann eins gleich vorneweg sagen: Die Geschichte von Nysra und Dan ist mein absoluter Lieblingsteil der Saga! Und dann dieses wundervolle Cover in meinen Lieblingsfarben!

Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, auch wenn es schon etwas her ist, dass ich die Vorgänger gelesen habe. Trotzdem haben es mir die vielen fremden Begrifflichkeiten nicht schwer gemacht und ich konnte sofort wieder in die Welt Arets eintauchen. Ich fühle mich dort schon fast wie Hause. Kaum mit dem Buch begonnen und schon war ich völlig begeistert - und dieser Zustand hat bis zum letzten Wort und sogar darüber hinaus angehalten. Die Autorin hat es mal wieder geschafft mich sofort und vollkommen in ihren Bann zu ziehen.

Der Schreibstil ist gewohnt angenehm und einnehmend, locker und leicht, lebendig und plastisch, flüssig und schnell zu lesen. Die Autorin hat eine besondere Art, die mich sofort vereinnahmt und mich in ihre Geschichten hineinzieht. Dadurch konnte ich mich sehr gut in der Welt Arets zurechtfinden, mit den Charakteren erleben und alles bildreich vor meinen Augen sehen.

Die Welt unter den drei Monden mit seinen Völkern und der Brutalität, der Romantik und dem Facettenreichtum ist einfach grandios. Zwischen den  Teilen liegen nur wenige Wochen. Wir treffen viele bekannte Gesichter: Kadlin und Bram, Minea und Ragnar aber auch andere lieb gewonnene Figuren erhielten ihre Rolle. Besonders habe ich mich über Avirs Reisebegleitung gefreut. Ich mag diesen Kerl einfach unheimlich gerne.

Dies ist jetzt der 3. Teil, der unter den Monden spielt und ich bin begeistert von dem Ideenreichtum der Autorin und den vielen verschiedenen Facetten, die sie in ihre Geschichten einfließen lässt. Alle drei Teile sind von ihrer Atmosphäre und Stimmung sehr unterschiedlich. War der erste Band sehr humorvoll und voller Esprit und Charme, überwog im folgenden Teil die Düsterheit und Grausamkeit. Hier nun erleben wir eine Geschichte voller Emotionen, voller knisternder Gefühle, die mich vollkommen mitgenommen haben. Erotische Szenen werden sehr liebevoll und schön angedeutet, gehen aber nie ins Offensichtliche über. Dies bleibt alles der Fantasie überlasssen und trotzdem hat mich diese erotische Spannung richtig ergriffen und gepackt.

Dennoch leidet die Spannung nicht unter den vielen Emotionen. Die Geschichte ist sehr spannend, interessant und auch amüsant und humorvoll. Ich habe das Gefühl, die Autorin hat das beste aus den ersten beiden Teilen hier vereint und zu einer fantastischen und großartigen Geschichte gesponnen. 
Manchmal musste ich einfach nur schmunzeln und lachen über die Männerwelt, dann ging mir das Herz auf und lief vor Romantik über. Die Grausamkeit und Herzlosigkeit mancher Menschen hat mir ergriffen und vor Ungläubigkeit den Kopf schütteln lassen. Die Gefühle werden direkt zum Leser transportiert, ein echtes Leseerlebnis.

Und über alledem schwebt die Frage nach dieser geheimnisvollen und undurchschaubaren schwimmenden Insel. Nach außen eine schillernde und bunte Welt, aber was sich wirklich dahinter verbirgt wollen Nysra, Dan udn ihre beiden Begleiter herausfinden. 

Die Charaktere waren sehr plastisch und lebendig gezeichnet, detailliert und gut ausgearbeitet. Sie wirkten sehr authentisch und handeln nachvollziehbar - bis auf Dan in seiner Verkleidung, der für manchen Lacher sorgt.

Nysra ist mir sofort ans Herz gewachsen. Sie tat mir unheimlich leid. Sie ist so jung und musste schon so viel Ablehnung, Leid und Grausamkeiten erfahren. Mit Dan erfährt was Liebe bedeuten kann, traut seinen Liebesbekundungen aufgrund ihrer bisherigen Erfahrungen aber zuerst nicht wirklich, und dann sie will sie ihm seine Zukunft nicht verbauen. Denn niemand akzeptiert eine stumme Frau in dieser teilweise sehr harten und von Männern dominierten Welt.

Dan ist einfach ein wundervoller Kerl, ein starker Krieger, den ich auch gerne an meiner Seite hätte. Zuerst ist er noch sehr blind im Bezug auf seine Gefühle und es braucht einen kleinen Anreiz, damit er sich seine Liebe eingesteht. Auch wenn es an seinem Handeln von Beginn an spürbar war. 

Ich liebe diese Geschichte! Nysra und Dan sind mir unheimlich ans Herz gewachsen, ebenso Avir, der auch sein Glück finden konnte. Dieser Teil ist für mich der absolute Höhepunkt der Reihe, einfach grandios und mitreißend. Das Buch hat mich gepackt und gefesselt und hat mir eine spannende und unterhaltsame Lesezeit beschert. Es passt einfach alles, ich bin hin und weg und restlos begeistert. Liebe Ewa, ich danke dir für diese Geschichte.

Fazit:

Eine spannende, emotionale und abwechslungsreiche Geschichte mit wundervollen Charakteren und einem fantastischen Setting. Das Highligt der Monde-Saga! Absolute Leseempfehlung!
★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.