Sonntag, 10. März 2019

My Reading Week # 10/19


Hallo Ihr Lieben,

Fasching liegt hinter uns, wir haben es gut überstanden. Jetzt muss ich noch 3 Wochen arbeiten, dann habe ich endlich meinen 4-wöchigen Resturlaub.

Already Read:

Ich habe in dieser Woche 4 Bücher beendet. 

Lost in a Kiss“ von Kati Wilde - Das Buch hat mir sehr gut gefallen, mich gefesselt und emotional gepackt und mich sehr gut unterhalten. Ein tolle Mischung aus einem Roadtrip, dem Erwachsenwerden, der Vergangenheitsbewältigung, Freundschaft und Liebe mit prickelnder Erotik, die unter die Haut geht und so schnell nicht loslässt. Knisternde Erotik, ein ständiges Hin und Her und amüsante Dialoge haben mich mit den Protagonisten fiebern und erleben lassen. Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen und die Spannung bis zum Schluss aufrecht erhalten.  5/5 Sternen

Heartless“ von Winter Renshaw - Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Eine schöne Geschichte mit vielen Zufällen. Besonders spannend und interessant fand ich die Tagebucheinträge. Mir war von Beginn an klar, wie Ace in diese Tagebuchgeschichte passt, dennoch hat mich die Story gut unterhalten. Die erste Begegnung zwischen Ace und Aidy fand ich sehr amüsant, danach haben die humorvollen Szenen leider etwas abgenommen. Eine süße Liebesgeschichte mit tollen Charakteren, die trotz der Vorhersehbarkeit zu erfreuen vermag. 4/5 Sternen

„Elya 2: Das Bündnis der Welten“ von Dana Müller-Braun - Der Fortgang der Handlung hat mir gut gefallen. Der Kampf Gut gegen Böse geht weiter. Alles ist miteinander verstrickt. Komplexe Zusammenhänge, Wendungen, turbulente Szenen, überraschende Momente und dramatische Verstrickungen halten die Spannung hoch. Allerdings muss man bei dieser diffizilen Welt und den Verflechtungen wirklich genau lesen, um die Situationen und Verkettungen zu verstehen. Mir hat der erste einen Ticken besser gefallen.  4/5 Sternen

„Avons Rückkehr“ von Tanja Voosen  Die Handlung hat mir gut gefallen. Auch diesmal ist Avon erst sehr spät in der Geschichte aufgetaucht. Langweilig wurde es dennoch nicht, auch wenn die Story für mich sehr ruhig, vorhersehbar und offensichtlich war. Ich hätte mir allerdings noch ein bisschen mehr Magie in der Handlung gewünscht. Ein unterhaltsames Jugendbuch, witzig, charmant und magisch. Für die angestrebte Altersklasse wirklich zu empfehlen. 4/5 Sternen


Want to Read:

Kommende Woche möchte ich zuerst einmal Writers in New York“ von G.S. Lima beenden.Allerdings fällt es mir wirklich schwer an dieser langatmigen Geschichte festzuhalten. Dennoch möchte ich sie heute noch beenden.

Außerdem möchte ich gerne The Hurting“ von Lucy van Smit, „Für die Liebe bestimmt“ von Melissa Foster, Im Licht der drei Monde“ von Ewa A. sowie Rückkehr nach Sunset Cove von Ella Thompson lesen.

Das war's für diese Woche.

Einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche
Eure Christine

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.