Samstag, 28. März 2020

Rezension zu „Aus dem Radio ins Herz“ von Genovefa Adams

Rezension zu 
„Aus dem Radio ins Herz“ 
von Genovefa Adams





Buchdetails

ISBN: 979-8603101422
Sprache: Deutsch
Taschenbuch 194 Seiten
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsdatum: 21.01.2020






Inhalt:

Jeden Morgen wird Laurin von Noahs sexy Stimme geweckt – leider kommt sie nur aus dem Radio. Als Noah für eine Reportage in der Buchhandlung auftaucht, die Laurin und seine Schwester gerade von ihren Eltern übernommen haben, kann Laurin sein Glück kaum fassen. Tatsächlich kommen die beiden Männer nicht nur ins Gespräch, sondern verabreden sich sogar.Laurin kämpft mit Selbstzweifeln und kann nicht glauben, dass ein Traummann wie Noah Interesse an ihm hat. Seine Befürchtungen bestätigen sich: Kaum sind sie sich nähergekommen, passiert etwas, das Laurins Vertrauen noch mehr ins Wanken bringt. Doch auch Noah ist sich nicht sicher, woran er bei Laurin ist. Findet ihre Liebesgeschichte ein unglückliches Ende, noch bevor sie richtig begonnen hat?

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, einnehmend und angenehm, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, die Seiten sind nur so dahin geflogen. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Eine schöne Gay-Romance, bei der mir aber das gewisse Etwas gefehlt hat. Laurin und Noah haben mir sehr gut zusammen gefallen. Die beiden muss man einfach lieben, auch wenn sie es sich selbst etwas schwer gemacht haben. Mir wurde dieses kleine Missverständnis aber zu sehr dramatisiert und zu sehr aufgebauscht. Trotzdem eine süße Liebesgeschichte und Charaktere, mit denen ich gerne gefiebert habe. Die Erotik tritt in den Hintergrund, Gefühle und das Zwischenmenschliche nehmen einen großen Raum ein, was mir wirklich gut gefallen hat. Es gab einige humorvolle Momente, bei denen ich Schmunzeln musste.

Ich finde es immer wieder toll, wie es die Autorin auf den wenigen Seiten schafft, plastsiche, authentsiche und lebendige Figuren zu zeichnen, die ich mir bildlich vorstellen kann. Nicht nur Laurin und Noah, auch Gabi und Sabrina konnten mich überzeugen. Jeder hat seine Eigenart und bringt Farbe und Abwechslung in dei Handlung.

Eine schöne, humorvolle und süße Liebesgeschichte, die mich gut unterhalten und mir eine angenehme Lesezeit beschert hat. Eintauchen und Abschalten.

Fazit:

Eine warmherzige und unterhaltsame Liebesgeschichte zum Abschalten und Genießen. Leseempfehlung!
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.