Montag, 14. Mai 2018

Rezension zu „Sternschnuppengeflüster“ von Sofie Cramer

Rezension zu 
„Sternschnuppengeflüster“ 
von Sofie Cramer
Cover: Carlsen




Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 30.04.2018
Aktuelle Ausgabe: 30.04.2018
Verlag: Carlsen
ISBN: 9783551651846
Fester Einband 288 Seiten
Sprache: Deutsch






Inhalt:

3 Mädchen, 3 Herzenswünsche und 1 App, die Wünsche wahr werden lässt! *** 
STERNSCHNUPPENGEFLÜSTER: Endlich Ferien! Sechs Wochen Zeit für LENI, sich in Nicks Traumfrau zu verwandeln. Doch irgendwie läuft alles schief ... Genau wie bei AMELIE, deren Eltern sich trennen wollen! Und PAULA? Die könnte längst auf der Schauspielschule sein – wenn ihre Eltern es nur erlauben würden! Alle drei hoffen auf ein Wunder, als sie sich bei STERNSCHNUPPENGEFLÜSTER anmelden. Denn die App macht ein unglaubliches Versprechen: "Bis zum Ende der Sommerferien werden all deine Wünsche in Erfüllung gehen ..." 

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, jugendlich, frisch, modern, locker und flüssig zu lesen. Zwischendurch wird der Text durch eingefügte Handynachrichten aufgelockert. 

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht der drei Mädels erzählt. Dadurch haben wir einen guten Blick in die Gedanken- und Gefühlswelt der Mädchen. 

Die Grundidee mit der Wunsch-App hat mir sehr gut gefallen. Auch die Handlung und deren Verlauf hat mich überzeugt. Wir lernen hier drei völlig unterschiedliche Mädchen, mit völlig verschiedenen Problemen und Wünschen kennen. Die Mädchen stecken mitten in der Pubertät, sind 15/16 Jahre alt und schlagen sich mit typischen und auch nicht ganz so alltäglichen Problemen herum. Sie lernen sich über die App kennen und schließen Freundschaft, gehen ihre Hoffnungen, Träume und Wünsche gemeinsam an, unterstützen sich. Und das hat mir besonders gut gefallen: Die Wünsche gehen nicht einfach durch Zauberhand in Erfüllung, man muss etwas dafür tun, sich etwas trauen, über sich hinauswachsen und seine Träume selbst in die Hand nehmen - natürlich auch mit Unterstützung.

Die Wünsche der Mädels gehen in völlig unterschiedliche Richtungen: erste Liebe, Figurprobleme, Familie und drohende Scheidung, Berufswunsch, dem die Eltern nicht wirklich positiv gegenüber stehen. Aber auch Freundschaft und Zusammenhalt spielen eine große Rolle. 

Die Charaktere waren sehr lebendig und unterschiedlich gezeichnet. Was ich etwas schade fand, war die Oberflächlichkeit der Mädels, da es viel ums Aussehen, Klamotten und Marken bei ihnen ging. Da ich aber selbst zwei Pubertierende zu Hause habe, weiß ich, dass das in dem Alter einfach ein großes Thema ist. Dadurch wirkten sie wieder sehr realitätsnah.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und mir eine unterhaltsame, jugendlich frische und schöne Lesezeit beschert. Auch wenn ich nicht mehr ganz zur Altersklasse gehöre, konnte mich das Buch gut unterhalten.

Fazit:

Ein tolles Jugendbuch über Freundschaft, Familie, Träume, Hoffnungen und die erste Liebe. Absolute Leseempfehlung!
★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.