Dienstag, 17. September 2019

Rezension zu „Shadow of Light 1: Verschollene Prinzessin“ von Alexandra Carol

***WERBUNG***
Rezension zu 
„Shadow of Light 1: 
Verschollene Prinzessin“ 
von Alexandra Carol
Cover: Impress





Buchdetails

ISBN: 978-3-646-60532-7
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 362 Seiten
Verlag: Impress
Erscheinungsdatum: 05.09.2019

Teil 1 der Reihe „Shadow of Light"







Inhalt:

**Lass deine Feinde niemals in dein Herz blicken…**

Anna hat geschworen, sich niemals wieder zu verlieben. Dieses Vorhaben gerät ins Wanken, als der gut aussehende Marco in ihr Leben tritt. Sein verwegener Blick und die türkisgrünen Augen beginnen eine Barriere in ihr zu lösen. Doch nicht nur das: Plötzlich kann sie in eine ihr völlig fremde, magische Welt blicken. Hier ist sie die verloren geglaubte Prinzessin Lunaja und soll den skrupellosen König vom Thron stürzen. Nie hätte Anna gedacht, dass ihr die Feinde der anderen Welt auch in ihrer eigenen bereits gefährlich nah sind – oder es kein Zufall sein könnte, dass Marco nicht mehr von ihrer Seite weicht…  

Meine Meinung:

Dies ist der erste Teil der Reihe "Shadow of Light". Zu der Reihe gibt es eine Vorgeschichte, die zum Verständnis nicht zwingend gelesen werden muss, aber sie erklärt schon einiges aus Lunajas Leben.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und vor allem einnehmend. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, ich war direkt mittendrin im Geschehen. Flüssig und leicht bin ich durch die Seiten geflogen. Detailliert werden die Welt und die Ereignisse geschildert, so dass man ein deutliches Bild erhält.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Die Idee, die Umsetzung und das Setting sind einfach perfekt durchdacht, stimmig und rund. Eine spannende Geschichte, eine großartige Reise in zwei Welten, die ich gerne mit Anna und Lunaja unternommen habe. 
Klischees blieben aus, dafür watete die Autorin mit tollen Ideen, Wendepunkten und Überraschungen auf. Die Spannung hat sich immer weiter aufgebaut. Dazu die Sprünge zwischen den Welten, zwei Geschichten und die Magie, eine tolle und gelungene Mischung. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht, was hinter dem Ganzen steckt und wer nun das Nachsehen hat. Denn so einfach kann es nicht gewesen sein.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und lebendig gezeichnet. Marco hat mich wirklich überrascht, habe ich doch kurzzeitig ein typisches Teenagerdrama befürchtet, das allerdings ausblieb.
Anna und Lunaja mochte ich sehr gerne. Zwei Mädchen in zwei Welten, so unterschiedlich und doch eins. 

Dieser Reihenauftakt hat mich überrascht und begeistert und mir eine fantastische Lesezeit beschert. Idee, Setting und Umsetzung einfach grandios.

Fazit:

Ein gelungener Reihenauftakt,der mich begeistert hat. Absolute Leseempfehlung.
★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.