Samstag, 14. September 2019

Rezension zu „Die Einsame im Meer“ von Serena Valentino

Rezension zu 
„Die Einsame im Meer“ 
von Serena Valentino
Cover: Carlsen






Buchdetails

ISBN: 9783551280343
Sprache: Deutsch
Fester Einband 208 Seiten
Verlag: Carlsen
Erscheinungsdatum: 30.08.2019







Inhalt:

Die Geschichte der Meereskönigstochter Arielle ist ein großes Märchen der Weltliteratur. Es geht darin um das Verlieren, Wiederfinden und Aufbegehren. Immer will Arielle mehr, als ihre Welt ihr bieten kann, und ihr Vater verlangt, dass sie innerhalb der Grenzen seiner Welt bleibt. Ihre Rebellion kostet die kleine Meerjungfrau ihre Stimme und fast ihre Seele. Aber die Kraft des Guten überwiegt, und Ariel taucht stolz und unverändert auf. In diesem Buch wird das Märchen erstmals als spannender, psychologisch einfühlsamer Fantasy-Roman erzählt.

Meine Meinung:

Als absoluter Märchenfan war ich sehr gespannt auf diese neue Disney-Villians-Reihe. Ich habe mit Ursulas Geschichte begonnen, die anderen beiden Bänder werden noch folgen.

Der Schreibstil ist einfach gehalten, märchenhaft und an die altbekannten Märchen angepasst. Das Buch liest sich nicht immer flüssig, oftmals kam mein Lesefluss ins Stocken.

Die Handlung konnte mich nicht ganz überzeugen. Ursulas Geschichte wird nicht so viel Zeit wie ich es mir gewünscht hätte. Weshalb sie so böse wurde, wird immer nur kurz erwähnt, ihre Vergangenheit nur wenig geschildert. Im Vordergrund stand Prinzessin Tulip und auch Arielle erhält ihren Anteil an der Story.

Ich hätte lieber mehr über Ursula und ihr Wesen, ihre Vergangenheit und ihr Handeln erfahren, dies kam leider etwas zu kurz. Ansonsten eine schöne und nette Geschichte, in der einige bekannte Märchenwesen vorkamen, die aber wenig Spannung und Neues aufwies. 

Fazit:

Nicht ganz das, was ich erwartet habe, ansonsten eine nette Geschichte. 
★★★☆
3 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.