Donnerstag, 19. September 2019

Mit phantastischen Wesen durch den Herbst ~ „Chain of innocent souls“ von Patrizia Rodacki


Heute tauchen wir ein in die Fantasywelt der sehr jungen Autorin Patrizia Rodacki, die mit „Chain of innocent souls“ ihr Debüt veröffentlicht hat.

Patrizia erzählt in eigenen Worten, worum es in ihrem Buch geht:

In meinem Fantasyroman „Chain of innocent souls“, der am 1. Oktober 2017 veröffentlicht wurde, spielt Ayla eine große Rolle. Auf Ayla, welche die Tochter der Anführerin ihres Stammes ist, lastet viel Verantwortung. 
Sie lebt in Warwood, einer Welt, die von den Dämonenengeln der Dämmerung bedroht wird. Ihre Mission ist es, die Dämonenengel der Dämmerung zu vernichten. Zusammen mit ihren Mitstreitern begibt sie sich auf eine gefahrvolle Reise. Wird sie ihre Welt Warwood retten und ihre Mission erfüllen können?

Das war mir bei meinem Buch wichtig: 

Bei meinem Fantasyroman war es mir wichtig, zu zeigen, dass jeder von uns eine eigene Lebensmission hat. Es ist das, was uns antreibt und der Grund, warum wir auf der Welt sind. Einige haben sie vielleicht nur noch nicht gefunden. 



Als besondere, phantastische Wesen spielen die Dämonenengel der Dämmerung eine Rolle. 

Sind mysteriöse Wesen mit übergroßen, schwarzen Flügeln. Die Bewohner Warwoods wissen nicht genau, was es mit ihnen auf sich hat. Ein charakteristisches Merkmal sind ihre blutrote Augen. Bei Abenddämmerung verwandeln sich die Verfluchten in Dämonenengel und töten unschuldige Menschen. Theoretisch könnte jeder Einwohner Warwoods verflucht sein. Aus diesem Grund ist äußerste Vorsicht geboten.


Über die Autorin:

Meine Mission ist es, Wissen zu vermitteln. Auf unterschiedlichstem Weg. Durchs Lektorieren, durch das Geben von Nachhilfe und durch meine kleinen Geschichten oder Bücher.
Natürlich will ich meine Leser aber auch unterhalten. Es gibt täglich viele Herausforderungen, die ich in der Schule und in meinem Autorenleben meistern muss. Manchmal ist es schwierig, alles unter einen Hut zu bekommen. Jeder Tag ist für mich, als würde ich ein Überraschungsei auspacken. Nie weiß ich, was mich erwarten wird.

Geschrieben habe ich schon seit der Grundschule gerne, vor allem im Fantasybereich. Mit vierzehn Jahren habe ich dann den entscheidenden Schritt gewagt und meinen ersten Roman an einen Verlag geschickt. Gleich beim ersten hat es geklappt und so habe ich meinen Lebenstraum mit fünfzehn erfüllt. Als 17jährige Autorin ist es nicht leicht auf dem Buchmarkt. Manchmal wird man belächelt, aber oft genug durfte ich auch schon Unterstützung erfahren, durch meinen Verlag, liebe Leser und Buchblogger. 

Als ehrgeizige Autorin und Person, die für ihre Träume kämpft, kommt aufgeben für mich nicht in Frage. 

Ich glaube daran, mit viel harter Arbeit die meisten meiner Ziele auch erreichen zu können, aber allein vom Schreiben würde ich nie leben wollen. Schreiben ist meine Leidenschaft. Mir soll es Spaß machen und wenn es dann noch anderen Lesern gefällt, freut das natürlich mein Autorenherz, aber nie würde ich mich verbiegen für Verkaufszahlen.

Am Montag, 23.09.19 geht es weiter mit Karin Kaiser und ihrem Einhorn.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.