Mittwoch, 25. September 2019

Rezension zu „Schattenberührt: Vampirherz“ von Karin Kaiser

***WERBUNG***
Rezension zu 
„Schattenberührt: Vampirherz“ 
von Karin Kaiser






Buchdetails

ISBN: 9783736886766
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 150 Seiten
VerlagBookRix
Erscheinungsdatum: 29.04.2019







Inhalt:

Dana erfährt an ihrem achtzehnten Geburtstag von ihrer todkranken Mutter, dass sie ein Halbvampir ist und ihr seit langem verschwundener Vater von der Strigoi-Fürstin Erzebet an einem seltsamen Ort gefangen gehalten wird – in der Schattenwelt. Als ihre Mutter im Sterben liegt, fasst sie sich ein Herz und sucht trotz unbekannter Gefahren die fremde Welt auf, um ihren Vater zu befreien, der mit seinem heilenden Vampirblut die Mutter vor dem sicheren Tod retten kann. Unerwartete Hilfe erhält Dana dabei vom attraktiven Vampir Francis, dessen leuchtende meerblauen Augen tausend Geheimnisse zu bergen scheinen …

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, jugendlich und modern, leicht verständlich und schnell zu lesen.

Das Buch beginnt mit einem Rückblick in Danas Kindheit, dem Verschwinden ihres Vaters, ihre Suche nach ihm und einem einschneidenden Ereignis und springt dann in die Gegenwart. 

Die Handlung und deren Verlaug haben mir gut gefallen. Die Geschichte ist einfach gestrickt, in sich schlüssig und leicht zu verfolgen. Eine jugendliche Geschichte, die ich vor allem Lesern im Teenageralter empfehlen kann.

Die Idee hat mir sehr gut gefallen, ebenso die Schattenwelt. Ich  mag Geschichten über Vampire, ich mag Liebesgeschichten und Geschichten in fremden Welten. Alles wird hier vereint. Gerne hätte ich aber noch ein paar Seiten mehr gelesen. Alles wurde sehr kurz gehalten und schnell abgehandelt. Potential für eine längere Geschichte ist durchaus vorhanden. Spannungsmomente gab es auch, die jedoch auch rasant durchlaufen wurden.

Das Buch hat mich gut unterhalten, es war nicht nur spannend, auch gefühlvoll und romantisch. Eine gelungene Mischung, der allerdings ein paar Seiten mehr nicht geschadet hätten.

Fazit:

Ein schöner Ausflug in die Schattenwelt.

★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.