Donnerstag, 16. November 2017

Rezension zu „Murphy“ von Nicole Gozdek

Rezension zu 
„Murphy“ 
von Nicole Gozdek

Cover: Drachenmond Verlag


Buchdetails


Erscheinungsdatum Erstausgabe: 14.10.2017
Aktuelle Ausgabe: 14.10.2017
ISBN: 9783959914550
Flexibler Einband 308 Seiten
Sprache: Deutsch







Inhalt:

„Rache ist süß, Ein Unglück kommt selten allein, Liebe macht blind …“ Sie sind mehr als nur Sprichwörter. Unsichtbar und unsterblich leben sie unter uns. Einer von ihnen ist Murphy, die Verkörperung von Murphys Gesetz: Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen. Er liebt es, Chaos zu verbreiten, Dinge zu zerstören und den Menschen Streiche zu spielen. Als jedoch eines Tages Murphys Chaosmagie Amok läuft und das Leben seines Rivalen Archie (Rache ist süß) zerstört, schwört dieser, Murphy das Leben zur Hölle zu machen. Doch Murphy wäre nicht Murphy, wenn er sich dies einfach gefallen lassen würde, und so entbrennt innerhalb kürzester Zeit ein Kleinkrieg, der die Gemeinschaft der Lebenden Sprichwörter zu spalten droht 

Meine Meinung:

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt, da mir die bisherigen Bücher der Autorin sehr gut gefallen haben und hier eine völlig neue Schiene eingeschlagen wurde.

Mir ist der Einstieg sehr leicht gefallen, was vor allem an dem lockeren und amüsanten Schreibstil lag. Die leichte und angenehme Erzählweise hat mich nur so durch die Seiten fliegen lassen.

Sprichwörter gibt es ja wie Sand am Meer! Und jedes hat hier seine eigene Rolle. Es tauchen doch schon zu Beginn recht viele auf, weshalb ich über das Namensregister sehr froh war. 

Die Idee finde ich fantastisch und vor allem völlig neu und überraschend anders, kreativ und abwechslungsreich. Lange habe ich gerätselt, welche Richtung die Geschichte einschlagen, welchen Weg sie letztendlich nehmen wird. Vorhersehbar war sie nämlich kein bisschen. Immer wieder überraschten Ereignisse und haben die Geschichte umgelenkt und ihr neuen Zündstoff gegeben, ergaben erst nach und nach ein umfassendes Bild.

Auf Murphy ist so einiges eingerasselt. Er ist anders als die anderen Sprichwörter und versucht dem Rätsel seiner Existenz auf den Grund zugehen, während er von den Freaks verzaubert wird, er seiner Arbeit nachgehen muss, Archie hinter ihm her ist und er versucht, alle zu überzeugen, dass er nicht schwul ist. Dabei entdeckt er, dass es doch toll ist, Freunde zu haben. 

Die "Liebesgeschichte" zwischen Murphy und Archie war einfach toll und unterhaltsam.

Bei manchen Situationen muss ich wirklich denken: Oh ja, das kenne ich. Die Situationen waren oft sehr lustig und interessant. Murphy war in Ausübung seiner Streiche sehr einfallsreich. Manchmal waren mir einige Aktionen aber doch etwas übertrieben. Zum Ende hin ist die Stimmung etwas umgeschlagen und wurde ein bisschen traurig. Doch der Schluss hat mich zufrieden, hoffnungsvoll und mit einem Lächeln zurückgelassen.

Murphy hat es mir am Anfang nicht leicht gemacht, ihn zu mögen. Manchmal war er mir sympathisch, aber manchmal eben auch auch nicht. Er hat eine ganz besonderen Art. Ab und zu hätte ihn gerne mal kräftig durchgeschüttelt. Er hat eine enorme Wandlung durchgemacht und hat sich heimlich, still und leise in mein Herz geschlichen.
Besonders Friedrich ist mir hier ans Herz gewachsen. Er ist einfach toll. Aber auch Archie muss man einfach mögen.

Überraschend, anders, unterhaltsam und lustig nimmt uns diese Geschichte auf eine außergewöhnliche Reise mit.

Fazit:

Eine unterhaltsame Geschichte, die mich überrascht hat und die mal komplett aus dem Rahmen fällt. Leseempfehlung!
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.