Donnerstag, 2. November 2017

Rezension zu „Königlich verliebt“ von Dana Müller-Braun

Rezension zu 
„Königlich verliebt“ 
von Dana Müller-Braun

Cover: Impress



Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 05.10.2017
Aktuelle Ausgabe : 05.10.2017
Verlag : Impress
ISBN: 9783646603453
E-Buch Text 361 Seiten
Sprache: Deutsch







Inhalt:

**Plötzlich Prinzessin?** 
Jahrelang wurde die Agentin Insidia innerhalb ihrer Geheimorganisation darauf trainiert, einen ganz speziellen Auftrag zu erfüllen: den Prinzen bei der alljährlichen Partnerschaftswahl für sich zu gewinnen und schließlich zu heiraten. Doch aufgewachsen hinter dicken Mauern, gelehrt keine Emotionen zuzulassen, fällt es ihr nicht leicht, sich dem Stadttrubel mit den vielen Menschen und der Mode mit den pompösen Kleidern anzupassen. Erst langsam lernt sie sich in dem alltäglichen Leben zurechtzufinden, das sich in den letzten Jahren ungesehen vor ihr abgespielt hat. Dazu gehört, dass sie in der Gegenwart des hübschen Nachbarsjungen Kyle merkwürdige Gefühle in sich wahrzunehmen beginnt. Aber nachgeben darf sie ihnen auf gar keinen Fall. Denn schließlich hat ihr Auftrag oberste Priorität.

Meine Meinung:

Der wunderbar leichte, emotionale, lebendige, packende und lockere Schreibstil lässt die Seiten nur so dahinfliegen. Einmal angefangen, konnte ich den Reader nicht mehr aus der Hand legen. 

Aber nicht nur der Schreibstil zieht in den Bann, auch die Handlung besticht mit einer Einzigkeit und bietet etwas ganz Besonderes. Zuerst war ich ja etwas skeptisch, da es schon einige Bücher und Reihen zu diesem Thema gibt. Doch der Autorin ist es gelungen viele neue Komponenten einzubauen. Unvorhersehbare Ereignisse und Wendungen haben die Handlung ständig in neue Richtungen gelenkt. Bis zum Schluss war mir nicht klar, in welche Richtung die Handlung abbiegt. Dazu große Emotionen, eine Achterbahnfahrt der Gefühle, die mich den Atem hat anhalten lassen. Und das obwohl ich normalerweise kein Fan von Dreiecksbeziehungen bin. Aber hier hat es einfach gepasst und die Spannung angeheizt. Das Ende war bombastisch, aber auch ein echt fieser Cliffhanger. 

Die Charaktere sind sehr lebendig und vor allem sehr facettenreich, vielseitig und absolut unterschiedlich gezeichnet. Sie haben ihre Ecken und Kanten, gute und schlechte Seiten und wirken dadurch sehr authentisch und real. Auch wenn Insidia eine ganz besondere Persönlichkeit ist und sich erst mal an ein normales Leben gewöhnen muss. Manchmal hätte ich sie gerne geschüttelt und in eine andere Richtung gelenkt. Ich habe mir so gewünscht, dass sie auf ihr Herz hört und ihre Ausbildung und ihren vorgeschrieben Lebensweg vergisst. Sie versucht krampfhaft ihren Weg einzuhalten, doch sie hätte niemals gedacht, dass es so schwer werden würde, dass sie Gefühle entwickelt, die alles durcheinander bringen.

Mehr möchte ich nicht über die Charaktere und die Handlung verraten. Lernt Insidia, Kyle und Leo selbst kennen, lasst euch von ihnen überraschen und in emotionale Höhen und Tiefen katapultieren. Es lohnt sich auf jeden Fall!

Das Buch hat mir eine unglaublich fesselnde, packende, spannende, überraschend und fesselnde Lesezeit beschert. Einfach grandios. WOW.  Ich bin absolut begeistert und kann es kaum erwarten, den zweiten Teil im Januar zu lesen. 

Fazit:

Packend, fesselnd, emotional und spannend gelingt der Autorin hier ein fantastischer Reihenauftakt. Absolute Lesempfehlung!
★★★★★+
5+ von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.