Donnerstag, 2. April 2020

Rezension zu „Eine Samtpfote stiehlt Herzen“ von Melinda Metz

***REZENSIONSEXEMPLAR***
Rezension zu 
„Eine Samtpfote stiehlt Herzen“ 
von Melinda Metz
Cover: Knaur





Buchdetails

ISBN: 9783426523223
Sprache: Deutsch
Flexibler Einband 336 Seiten
Verlag: Knaur Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 01.04.2020

Das aktuelle Hörbuch ist am 12.05.2020 bei Audiobuch erschienen.




Inhalt:

Amor hat vier Pfoten – und klaut Toupets!
Der 2. Katzen-Roman von Melinda Metz über den kleptomanischen Kater MacGyver, der nicht nur Herzen stiehlt

Der samtpfötige Amor MacGyver darf vier Wochen mit Katzen-Sitterin Briony verbringen, während sein Frauchen Jamie auf Hochzeitsreise fährt. Natürlich wittert MacGyver sofort ein neues Abenteuer, denn Briony riecht ziemlich streng – nach Einsamkeit!
MacGyver macht sich auf die Suche nach dem passenden Menschen für sie und stößt bei seinen Streifzügen durch Hollywood auf ein idyllisch gelegenes Seniorenheim. Dessen netter junger Leiter Nate würde gut zu Briony passen, findet der Kater, und unternimmt allerhand, um die beiden zusammen zu bringen. Doch die Lage des Seniorenheims hat bei einigen Immobilienmaklern Begehrlichkeiten geweckt, und das lässt Nate kaum Zeit für die Liebe. Dann kommt es auch noch zu allerhand seltsamen Zwischenfällen im Heim, dem schließlich sogar die Schließung droht. MacGyver hat bald alle Pfoten voll zu tun, um das zu verhindern, wobei ein geklautes Toupet eine nicht unerhebliche Rolle spielt.

Meine Meinung:

Ich bin MacGyver bereits bei seinem ersten Abenteuer und seinen Kuppelversuchen völlig verfallen und habe mich sehr auf seine neuen Erlebnisse gefreut. Und eins kann ich gleiche vornerweg sagen: Ich wurde nicht enttäuscht.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, locker und leicht, frisch und lebendig, unterhaltsam und humorvoll, schnell und flüssig zu lesen. Einmal angefangen sind die Seiten nur so dahingeflogen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Eine humorvolle und unterhaltsame Geschichte, warmherzig, romantisch und mit viel Spannung. Ich musste oft Schmunzeln. Vor allem die Sicht von Mac hat mir sehr gut gefallen, sie hat mir ein paar Lacher entlockt. Herrlich amüsant. Mac ist einfach ein klasse Kater, der mich vollkommen für sich einnehmen konnte. Er versucht nicht nur Briony zu ihrem Glück zu verhelfen, auch die Bewohner des Altenheims stehen auf seinem Plan. Auch diesmal denkt sich wieder so einiges aus.

Aber auch viel Spannung und Rätsel ziehen sich durch die Handlung. Im Seniorenheim passieren einige schlimme Dinge, denen Nate auf die Spur zu kommen versucht. Zwar war ich mir sicher, wer bzw. was dahintersteckt, aber wie es sich schlussendlich aufgelöst hat war dann doch nicht komplett vorhersehbar. Mir haben das Setting und die Ereignisse rund um das Seniorenheim sehr gut gefallen.

Trotz der Leichtigkeit und dem Witz ist die Geschichte dennoch auch mit ernsten Themen ausgestattet und besitzt mehr Tiefe als erwartet. Die Mühelosigkeit und Herzlichkeit wird dennoch immer beibehalten.

Die Charaktere sind alle sehr gut ausgearbeitet, liebevoll und lebendig gezeichnet. Dazu sehr facettenreich und vielseitig. Vor allem auch die Nebenfiguren bringen eine große charakterliche Vielfalt und viel Farbe in die Handlung. Alle sind unterschiedlich, haben ihr Päckchen zu tragen, gute und schlechte Seiten, jeder ist aber auf seine Weise unheimlich charmant und liebenswert. Die Bewohner des Seniorenheims sind sehr gut eingefangen.

Briony und Nate sind unheimlich sympathisch. Beide haben ihre Probleme, mit der Vergangehit und Gegenwart zu kämpfen, müssen sich einigem stellen, um ihr Glück zu finden.

Eine Geschichte voller Witz, Esprit und Charme, voller Rätsel und Spannung, die mich sehr gut unterhalten und mir eine tolle Lesezeit beschert hat. Eintauchen, abschalten und genießen.

Fazit:

Ein warmherziger, spannender, erfrischender und humorvoller Liebesroman zum Wohlfühlen. Absolute Leseempfehlung.
★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.