Dienstag, 28. April 2020

10 Tatsachen zu "Viridis: Der Seelenfänger" und C. R. R. Snow


Eine Fantasygeschichte für Jung und Alt ist "Viridis: Der Seelenfänger" von C. R. R. Snow. Ich stelle euch Buch und Autorin mit 10 Tatsachen vor.


5 Tatsachen zu "Viridis: Der Seelenfänger"

1. Die ursprüngliche Idee zu dem Buch, das später einmal Viridis werden sollte, hatte ich bereits mit 12 Jahren.

2. Die Eigenschaften der Protagonisten sind alle an Freunde angelehnt und der ein oder andere hat sich bereits darin wiedererkannt.

3. Der Plot von Band 2 und 3 stand schon, bevor auch nur die Hälfte von Band 1 geschrieben war.

4. In der Erstfassung war die Romanze zwischen zwei Figuren weitaus verhaltener, da ich mich auf die eigentliche Geschichte konzentrieren wollte.

5. Einige der Eigenschaften der Protagonistin treffen auch auf mich zu, vor allem, dass sie nicht mit ihrem vollen Vornamen angesprochen werden möchte.


5 Tatsachen zu C. R. R. Snow

1. Ich liebe Rock der 60er, 70er und 80er. Wenn ich könnte, würde ich in eine Zeitmaschine steigen und die Vibes dieser Zeiten auf Konzerten einfangen.

2. Ich bin seit jeher dem Hause Slytherin zugetan, auch wenn ich laut Pottermore eine Ravenclaw bin.

3. In meinem Kopf könnten Ideen bunter nicht sein, ich selbst kleide mich eher schlicht.

4. Ich liebe Sakralbauten, egal welcher Religion.

5. Guter Tee gehört für mich zum guten Ton.


Ich hoffe, ich konnte eure Neugier auf das Buch und die Autorin wecken.
Eure Christine

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.