Dienstag, 28. April 2020

Rezension zu „Forbidden Touch 3: Neun Seelen“ von Kerstin Ruhkieck

Rezension zu 
„Forbidden Touch 3: Neun Seelen“ 
von Kerstin Ruhkieck
Cover: Impress





Buchdetails

ISBN: 9783646601183
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 473 Seiten
Verlag: Impress
Erscheinungsdatum: 06.10.2016

Teil 3 der Reihe "Forbidden Touch"





Inhalt:

**Gefeiert, verbrannt und rachsüchtig**
Auch wenn sie in einem System aufgewachsen ist, in dem die drei Ligen der Schönheit über den Wert eines Menschen entscheiden, glaubt Leilani fest an die Gleichheit aller menschlichen Seelen. Sie würde jederzeit ihr Leben riskieren, um eine weitere Person zu retten und auf die Insel der Ausgestoßenen zu bringen. Für sie steckt in jedem Menschen etwas Gutes. Sogar in Camp van Pinz, dem einstigen Designer aus Liga 1, der nach einem überlebten Brandanschlag nichts mehr zu empfinden scheint als Rachsucht und Hass. Zusammen mit ihm und den anderen Verbündeten setzen sie alles daran, um dem alleinigen Herrscher über AurA Eupa ein für alle Mal ein Ende zu setzen…

Meine Meinung:

Dies ist der 3. und letzte Teil der fortlaufenden dystopischen Reihe "Forbidden Touch", der direkt an die vorangegangenen Ereignisse anschließt.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, einnehmend und mitreißend, schnell und flüssig zu lesen. Einmal angefangen konnte ich das Buch nicht mehr zur Seite legen.

Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt, so dass wir alle drei Gruppen bei ihren Missionen begleiten, das Schicksal jeden einzelnen miterleben. Zu Beginn erleben wir kurze Rückblicke in die Vergangenheit eines Jeden an den Abend vor dem großen Aufbruch.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Noch düsterer, noch dramatischer, noch spannender. Die Geschichte spitzt sich immer mehr zu, setzt die Nerven blank und treibt unweigerlich zum Höhepunkt. Und dann ist alles anders, als man erwartet hat. Es gab überraschende Momente, dramatische und tragische Szenen, nervenaufreibende Aspekte, unvorhersehbare Wendungen und ein Ende, mit dem ich nicht gerechnet habe. Es gibt Verluste zu betrauern, für manche ein persönliches Happy End, aber nicht für alle geht alles gut aus. Manche haben enorm mit der Situation zu kämpfen. Für manches Pärchen hätte ich mir ein anderes Ende gewünscht. Ein gigantischer Reihenabschluss.

Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und mir eine spannende und fesselnde Lesezeit beschert. Eine tolle Idee, eine überzeugende und spannende Ausarbeitung, fantastische Charaktere und Nervenkitzel pur.

Fazit:

Eine spannende, dramatische und mitreißende Dystopie. Absolute Leseempfehlung.
★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.