Freitag, 10. August 2018

Rezension zu „Secret Elements 4: Im Spiel der Flammen“ von Johanna Danninger

Rezension zu 
„Secret Elements 4: 
Im Spiel der Flammen“ 
von Johanna Danninger


Cover: Impress






Buchdetails

ISBN: 9783646602449
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 321 Seiten
Verlag: Impress
Erscheinungsdatum: 01.06.2017
Teil 4 der Reihe "Secret Elements"







Inhalt:

**Vertraue den Elementen, deren Zauber dich umgibt …** 
Jay will alles dafür geben, die Menschenwelt und die Anderswelt von der Dunkelheit zu befreien. Vor allem jetzt, da sie zum ersten Mal in ihrem Leben erfährt, wie es sich anfühlt, wahre Freunde zu haben. Das Vertrauen und die Unterstützung, die Jay erlebt, überwältigt sie geradezu. Sogar der sonst so verschlossene Lee scheint sich ihr endlich mehr und mehr zu öffnen. Umso schlimmer ist es für Jay, dass sie tief in ihrem Herzen ein Geheimnis vor ihm verborgen halten muss. Und genau das nutzt die Dunkelheit, um Jay zu beeinflussen…

Meine Meinung:

Dies ist der vierte und leider letzte Teil der Reihe " Secret Elements", der nahtlos an den Vorgänger anschließt. Für das Verständnis ist es deshalb erforderlich die Bände in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blicke ich nun auf diese wirklich tolle Reihe zurück. Schade, dass das Abenteuer mit Jay nun vorbei ist. Die Charaktere sind mir so ans Herz gewachsen, ich habe gerne mit ihnen gefiebert. 

Der Schreibstil ist unheimlich fesselnd, vereinnahmt mich von Seite zu Seite mehr, sehr angenehm und packend, locker und leicht, frisch und unterhaltsam, schnell und flüssig zu lesen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.  

Die Handlung und deren Entwicklung haben mir wieder sehr gut gefallen. Ich habe die Reihe an einem Stück verschlungen, wollte immer wissen, wie es weitergeht. Die Geschichte ist absolut fesselnd und umwerfend, grandios und das Ende äußerst befriedigend.  

Für Jay und ihre Mitanwärter steht die erste Zwischenprüfung vor der Tür. Gleichzeitig muss aber auch noch der Feuergeist gefunden und die Einsätze mit Team 8 durchgeführt werden. Eine anstrengende Zeit für Jay. Die Zusammenarbeit, das Zusammenwirken innerhalb des Teams hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich Lee zwischendurch gerne einen Kopf kürzer gemacht hätte. Und auch die Anwärter wachsen während der Zwischenprüfung enger zusammen. Und dann lüften sich endlich die ganzen Geheimnisse, Jay entdeckt eine Besonderheit mit der sie nie im Leben gerechnet hätte. Mir waren die Konstellationen und Hintergründe ja schon von Beginn an klar, das ich die Vorgeschichte zur Reihe im Vorfeld gelesen habe. Aber darüber bin ich ehrlich gesagt froh. Dies hat der Geschichte auch kein bisschen Spannung genommen, im Gegenteil. Da ich immer ein bisschen mehr wusste als die Figuren selbst, fand ich es umso spannender. Relativ schnell war mir auch klar, wer der Verräter innerhalb der Agency ist. Auch wenn es mich nicht überrascht hat, hat es mich dennoch geschockt.

Die Charaktere sind sehr facettenreich und lebendig gezeichnet. Sie sind sehr unterschiedlich und bringen dadurch viel Farbe in die  Handlung. Sie handeln nachvollziehbar und ihrem Charakter entsprechend. Das Interagieren zwischen den Charakteren hat mir sehr gut gefallen, die Figuren und -konstellationen sind gut ausgearbeitet, sorgen für Spannung und Gefühl, immer im richtigen Maß.

Das ganze Team 8 ist mir ans Herz gewachsen.
Jay ist noch erwachsener und reifer geworden. Sie wächst an ihren Aufgaben und der Hoffnung, die auf ihr lastet.
Selbst Lee wird immer zugänglicher und stellt sich seinen Gefühlen. Diese Entwicklung war schön zu beobachten.
Samira, Joe und Collin sind auch ganz wunderbare Figuren.    
Ivan und der Pegasushengst Kaleidos  sind einfach großartig, tolle und besondere Freunde. Kaleidos ist mir immer mehr ans Herz gewachsen.

Das Buch - nein die ganze Reihe - hat mich begeistert, eine grandiose Geschichte, eine abwechslungsreiche Reihe, die mir eine fantastische, fesselnde und unterhaltsame Lesezeit beschert hat. Ich bin wirklich traurig, dass die Reise nun zu Ende ist. 

Fazit:

Eine wundervolle und gelungene Reihe, ein fantastischer und grandioser Abschluss, spannend und packend. Absolute Leseempfehlung.
★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.