Freitag, 3. August 2018

Rezension zu „Küstenträume“ von Marlies Folkens

Rezension zu 
„Küstenträume“ 
von Marlies Folkens
Cover: Bastei Lübbe





Buchdetails

ISBN: 9783404176885
Sprache: Deutsch
Flexibler Einband 300 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum: 25.05.2018








Inhalt:

"Beschauliches Landleben, dass ich nicht lache, hier ist es lebensgefährlich!" 

Wie flickt man ein undichtes Dach? Wie bringt man einen alten Badeofen zum Laufen? Und wie päppelt man eine Horde verwaister Katzenbabys auf? Seit die Juristin Tanja einen alten Bauernhof an der Nordseeküste geerbt hat, gehören solche Fragen zu ihrem Alltag. Und dann muss sie sich auch noch mit der alleinerziehenden Mutter Judith arrangieren, der die andere Hälfte des Hofs gehört. Erst auf den zweiten Blick erkennen die beiden Frauen, dass das Leben auf dem Land - und so mancher Landwirt - durchaus seinen Reiz hat.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen.

Die Handlung hat mir ganz gut gefallen, auch wenn mir etwas gefehlt hat. Die Gefühle kamen mir etwas zu kurz.

Die Story an sich war zwar vorhersehbar, aber dennoch schön zu verfolgen, abwechslungsreich und unterhaltsam. Es hat Spaß gemacht den Weg von Judith und Tanja zu verfolgen. 

Das Setting, ein verschlafenes Kaff an der Nordsee hat mir gut gefallen, der Zusammenhalt der Bewohner war einfach toll. Schrullige und besondere Menschen trafen hier aufeinander und haben für Abwechslung gesorgt.

Die beiden Cousinen Tanja und Judith waren sehr unterschiedlich, haben gegenseitig das Beste aus sich herausgekitzelt. Die Entwicklung der beiden war schön zu erfolgen. Dennoch blieben sie mir etwas distanziert und fremd.

Das Buch hat mir eine kurzweilige und angenehme Lesezeit beschert. Eine schöne und nette Geschichte.

Fazit:

Kurzweilige Unterhaltung!
★★★★☆
3,5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.