Freitag, 24. August 2018

Rezension zu „Henry Smart. Götteragent im Einsatz“ von Frauke Scheunemann

Rezension zu
„Henry Smart. Götteragent im Einsatz“
von Frauke Scheunemann


Cover: Oetinger




Buchdetails

ISBN: 9783789104244
Sprache: Deutsch
Fester Einband 288 Seiten
Verlag: Oetinger
Erscheinungsdatum: 23.04.2018
Teil 2 der Reihe "Henry Smart"










Inhalt:

Der coolste Götteragent aller Zeiten ist zurück! Henry ist glücklich: endlich wieder Schule.
Fernab von Göttern und Zwergen ist es herrlich langweilig! Doch da steht plötzlich Hilda mitten in seiner Klasse. Das kann nur eines bedeuten: Der Götterchef ruft zum nächsten Einsatz. Ausreden gibt es nicht und so sitzt Henry kurz darauf im Flugzeug nach Paris. Ein gewisser D’Artagnan hat dort Zwergenaktivitäten gemeldet. D’Artagnan? Ist das nicht einer der Musketiere? Was hat der denn mit dem Nibelungengold zu tun? Henry ahnt, dass es mit der Langeweile erst mal vorbei ist. Stattdessen gibt’s jede Menge Action in den Katakomben von Paris.


Kindermeinung:

Da ich erst 11 Jahre alt bin, hilft mir meine Mama ein bisschen beim Schreiben der Rezi.

Der Schreibstil ist altersgerecht, leicht verständlich und sehr gut zu lesen. Ich hatte keine Verständnisprobleme und wollte das Buch gar nicht mehr weglegen. Ich konnte mir alles gut vorstellen und hatte wieder viel Spaß beim Lesen.

Schon der erste Teil hat mir sehr gut gefallen und ich habe mich sehr auf die Fortsetzung gefreut.

Henry ist wieder in San Francisco  als plötzlich Hilda in der Schule auftaucht. Götterchef Wotan braucht Henrys Hilfe. Diesmal geht es nach Paris. Zwerge haben den Louvre gestürmt und suchen ein Artefakt aus Nibelungengold. Henrys neues Abenteuer startet.

Die Geschichte hat mir wieder sehr gut gefallen. Sie war spannend und auch sehr witzig, ab und zu etwas chaotisch und hat mich einfach total gefesselt. Vor allem die Gespräche waren oft lustig und ich musste immer wieder lachen. Die Streitereien zwischen Henry, Hilda und Siegfried waren toll.

Henry mag ich unheimlich gerne. er ist ein ganz normaler Junge und erlebt ein großes Abenteuer.

Ich habe mit gerätselt und geraten und hatte viel Spaß beim Lösen der Probleme. Die Handlung war leicht verständlich und nachvollziehbar. Ich habe alte Bekannte aus Teil 1 wieder getroffen, berühmte Persönlichkeiten und bekannte Plätze. Ich fand es toll, dass so viele bekannte Figuren eine Rolle gespielt haben.

Mir gefällt diese Götter- und Heldenreihe sehr gut und ich freue mich auf eine Fortsetzung.

Fazit:

Eine spannende und witzige Göttergeschichte. Absolute Leseempfehlung!

★★★★★

5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.