Freitag, 7. Juni 2019

Rezension zu „Die Liebe zweier Brüder“ von Diana Wintermeer

Rezension zu 
„Die Liebe zweier Brüder“ 
von Diana Wintermeer






Buchdetails

ISBN: B07SLPBF2L
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 521 Seiten
Erscheinungsdatum: 30.05.2019








Inhalt:

Adam wächst als ältester Sohn mit vier Pflegegeschwistern bei dem angesehenen Landarzt Dan Hanssen und seiner Frau auf. Als sein Ziehvater an einem düsteren, schneereichen Novemberabend ganz unerwartet den vierjährigen Eli mit nach Hause bringt, kümmert er sich sofort aufopferungsvoll um das Kind. Die beiden werden unzertrennlich, doch als die Jahre vergehen und sein Bruder zum Teenager heranreift, erwachen in Adam ganz neue Gefühle. Plötzlich wird es von Tag zu Tag schwerer für ihn, Eli nur wie eines seiner Geschwister zu lieben. Seine verwirrenden Gefühle und zweifelhaften Sehnsüchte quälen ihn immer mehr, ebenso wie die Frage, woher diese rätselhafte Anziehung zwischen ihnen rührt. Spürt sein Bruder sie vielleicht ebenso? Und was hat Dan vor all den Jahren dazu bewogen, den Jungen ohne ein Wort der Erklärung in ihre Familie zu bringen?

Meine Meinung:

Nachdem ich ein paar begeisterte Stimmen zu dem Buch gehört habe, musste ich selbst zu dieser ungewöhnlichen Geschichte greifen, die auf viele vielleicht erst abschreckend wirkt. Nicht nur wegen den familiären Verhältnissen, mich hat vor allem der Altersunterschied zweifeln lassen. Doch am Ende kann ich sagen, ich bin unheimlich froh zu dem Buch gegriffen zu haben. Ich habe es innerhalb eines Tages verschlungen, konnte mich dem Ganzen nicht entziehen.

Der Schreibstil ist unheimlich einnehmend und fesselnd, packend und lebendig, locker und emotional. Einmal angefangen konnte ich das Buch nicht mehr zur Seite legen. es hat einen unheimlichen Sog auf mich ausgeübt. Ich habe jede einzelne Seite genossen.

Die Handlung hat mir sehr gut gefallen. Ein schweres, ernstes Thema, das mich enorm beschäftigt hat, eine emotionale Spannung, die sich von Seite zu Seite steigert und dann am Ende zu einem Knall führt. Die Gefühle kochen hoch, ein ständiges Auf und Ab, eine Verzweiflung, die mich immer wieder gepackt hat, die mich hin- und hergerissen und mich nicht mehr losgelassen hat. Diese Geschichte, diese Liebe zwischen den beiden Brüdern, zwischen denen ein Altersunterschied  von 17 Jahren liegt, geht unter die Haut, beschäftigt und bleibt im Gedächtnis. Man hinterfragt, ob das wirklich so richtig ist und doch kann man sich einfach nicht entziehen. Am Ende haben diese Hindernisse, diese gesellschaftlichen Konventionen einfach keine Rolle mehr gespielt. Ich habe nur noch einem guten Ende entgegen gefiebert. Eine Geschichte, die polarisiert.

Ich habe mit Adam so gelitten, konnte mich in ihn hineinversetzen, habe mit ihm erlebt. Man begleitet ihn von der ersten Begegnung mit Eli an, wächst langsam mit den beiden zusammen heran, bis die Gefühle drohen überzukochen. Adam steckt alles zurück, lebt nur für seinen Bruder, keine Freunde, keine Beziehung, nur Elis Glück zählt für ihn. Und als Eli in die Pubertät kommt, macht er es seinem großen Bruder weiß Gott nicht einfach. Ein Spiel mit geheimen und verbotenen Gefühlen, das immer intensiver wird.

Eine Geschichte voller Emotionen, voller Mut und Hoffnung, voller Liebe und Angst, aufwühlend, nervenaufreibend, herzergreifend, beeindruckend, befremdlich und doch so wunderschön.

Fazit:

Eine außergewöhnliche Liebesgeschichte, die noch lange im Gedächtnis bleibt. Absolute Leseempfehlung - allerdings muss sich der Leser darüber im Klaren sein, um welche Art Liebesgeschichte es sich hier handelt.
★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.