Sonntag, 15. November 2020

My Reading Week # 46/20

Hallo Ihr Lieben,

bei dem schönen Wetter gestern war ich in der Stadt ein paar Kleinigkeiten fürs Wichteln shoppen. Wirklich erfolgreich war ich leider nicht. Und es hat mir auch keinen richtigen Spaß gemacht, mit der Maske durch die Fußgängerzone, dauerhaft beschlagene Brille...

Im Vergleich habe ich sehr wenig gelesen.

Dafür habe ich schon ein paar Weihnachtsfilme geschaut. Und Dash & Lily. Ich hatte vor ein paar Jahren das Buch gelesen, was nicht so berauschend war und war auf die Umsetzung in der Serie gespannt. 
Normalerweise schaue ich ja kein TV, aber in der Vorweihnachtszeit ist alles anders. Ich liebe diese Zeit und auch schöne, weihnachtliche Filme.

Kommende Woche steht Tapezieren auf dem Plan. Eine Arbeit, die ich so gar nicht mag, wobei das vorherige Abreißen der Tapete fast noch schlimmer ist. Aber mein Sohn hat immer noch die Kinderzimmertapete und es wird langsam Zeit für einen Wechsel.


Already Read:

Ich habe vergangene Woche 4 Bücher beendet.


"Highland Romance: Ein Schotte zum Verlieben" von Lita Harris - Eine wunderschöne weihnachtliche Liebesgeschichte. Ein tolles Setting und ein kleiner Wirbelwind, den man einfach lieben muss. Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und mir eine schöne Lesezeit beschert. 5/5 Sternen


"Der Dieb ohne Herz" von Ney Sceatcher - Ein schönes Märchen, etwas düster und dunkel, aber dennoch voller Herz, Gefühl und Hoffnung. Vor allem die Idee mit den Masken und die vielen integrierten Märchen haben mich fasziniert. Zu jeder Figur gab es eine eigene Geschichte, passendes Märchen, das wunderbar in die Handlung integriert wurde.  4/5 Sternen


"Winterküsse in Paris. Spitzentanz und Zirkusliebe" von Claire Bonnett - Ein schönes Setting, eine tolle und ungewöhnliche Kulisse. Dazu interessante Einblicke in die Ballett- und Zirkusszene sowie eine süße und magische Liebesgeschichte. Eine schöne, winterliche Geschichte. 4/5 Sternen



"Schneewittchens Sieben" von Odine Raven - Eine etwas platte Märchenadaption, die mir aber von der Idee und dem Setting her gut gefallen hat. Aber die Umsetzung war mir zu simpel, die Sprache zu banal und salopp, wenig anspruchsvoll. 3/5 Sternen


Want to Read:

Ich möchte "A Hundred Chances. Aufbruch ins Ungewisse" von Marit Warncke und "Die vierte Braut" von Julianna Grohe beenden. Außerdem stehen einige Weihnachtsbücher auf dem Programm, welche genau, lasse ich auf mich zukommen. 

Das war's für diese Woche.

Eure Christine

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.