Samstag, 21. November 2020

Mit Büchern durch den Winter ~ "Christmas wider Willen" von Jana von Bergner


"Christmas wider Willen" von Jana von Bergner ist Anfang November erschienen und hat gerade schon ein neues Cover bekommen. 


Was passiert, wenn an Weihnachten dein Chef als ungebetener Gast vor der Haustür deiner Eltern steht und sich weigert, wieder zu gehen? Aus dieser Idee heraus habe ich meinen Roman entwickelt. Dabei stehen sich der Weihnachten hassende CEO Bradley Falkner und die lebensfrohe italienischstämmige Großfamilie der Valentinos gegenüber. Aus dieser ungleichen Konstellation ergeben sich einige Konflikte, aber auch zahlreiche lustige Momente.

Das Besondere am Buch

Dieses Jahr wollte ich für Weihnachten ein heiteres optimistisches Buch schreiben über ein schönes Weihnachtsfest im Kreis der Familie. Etwas, worauf wir selbst womöglich verzichten müssen. Das Besondere an meiner Geschichte ist der Blick auf dieses eigentlich perfekte Weihnachten aus der Perspektive eines Weihnachtsgrinchs, der seine ganz eigene Einstellung zu Weihnachtsmusik und Dekoration hat.

Das Setting

Der Roman spielt in New York und zwar direkt an Heiligabend und am ersten Weihnachtstag. Da ich mir das Wetter ja frei nach Wunsch schreiben konnte, schneit es. Es gibt einen winterlichen Spaziergang, ein Schneemann wird gebaut und die ganze Familie läuft Schlittschuh aus der Eislaufbahn im Central Park.

Informatives über das Buch 

Dieser Roman ist speziell auf Wunsch meiner Leser entstanden. Im letzten Jahr tauchte Bradley Falkner bereits in meinem Roman »Santa wider Willen« auf. Damals baten mich die Leser darum, mit ihm als Grinch einen eigenen Weihnachtsroman zu schreiben. Diesen Wunsch habe ich gern erfüllt, denn über Bradley zu schreiben, bringt mir immer großen Spaß. Beide Weihnachtsromane sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Ich wollte von Jana wissen:

Liebst du Weihnachten oder bist du eher ein Weihnachtsgrinch? 

Ich liebe Weihnachten. Allerdings stört mich der Stress der Adventszeit. Früher habe ich mich wochenlang mit Backen und Dekorieren beschäftigt. Das Pensum habe ich inzwischen deutlich heruntergefahren, um die Zeit mehr zu genießen. Solange der Baum steht und die Geschenke eingepackt sind, ist doch alles gut. Es braucht nicht jedes Zimmer dekoriert zu sein. Lieber nehme ich mir die Zeit für einen Bastel- oder Back-Nachmittag mit meinem Sohn.

Und auch ein Rezept passend zum Buch hat Jana für uns.

In »Christmas wider Willen« backen Bradley und seine Assistentin Alessia Zimtsterne. Dabei handelt es sich um mein liebstes Rezept für die Weihnachtszeit.

Rezept für Zimtsterne

Zutaten

200 g Marzipanmasse
3 Eiweiße
300 g Puderzucker
100 g Zucker
4 Teelöffel Zimt
200 g gemahlene Haselnusskerne
200 g gemahlene Mandeln


Marzipan und 1 Eiweiß verkneten. Puderzucker, Zucker, Zimt und restliches Eiweiß unterkneten. Nüsse und Mandeln (100 g) dazugeben und zu einem Teig verkneten. Die Arbeitsplatte mit den restlichen Mandeln bestreuen. Den Teig ca. 1 cm sick ausrollen und die Sterne ausstechen. Vor dem Backen mit der Glasur (1 Eiweiß, 180 g Puderzucker, 1 Teelöffel Zitronensaft) bestreichen. Bei 160-170 Grad Heißluft backen.

Guten Appetit!


Ich hoffe, ihr konntet einen kleinen Einblick in das Buch erhalten.

Vielen Dank, liebe Jana, für deine Kooperation.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.