Donnerstag, 2. Juli 2020

Rezension zu „Not Over You“ von Anja Tatlisu

Rezension zu 
„Not Over You“ 
von Anja Tatlisu
Cover: Impress







Buchdetails

ISBN: 9783646606263
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 350 Seiten
Verlag: Impress
Erscheinungsdatum: 11.06.2020





Inhalt:

**Wir beide. Du und ich. Ein letztes Mal.**
Hayleys Leben könnte nicht besser laufen. Sie ist 23, eine aufstrebende Fotografin in New York und steht kurz vor der Hochzeit mit ihrem bodenständigen Verlobten Dean. Doch dann trifft sie nach ihrem Junggesellinnenabschied auf ihre erste große Liebe Noah, der einige Jahre zuvor von jetzt auf gleich aus ihrem Leben verschwunden ist. Er gesteht Hayley, dass er nie aufgehört hat sie zu lieben, und bittet sie um ein allerletztes Date, bevor sie zum Altar schreitet …

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr angenehm und einnehmend, schlicht und einfach, locker und leicht, modern und lebendig, schnell und flüssig zu lesen. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, die Seiten sind nur so dahin geflogen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Durch die Rückblicke kommt eine gewisse Spannung und Abwechslung in die Story. Mir haben die Einblicke in die Kindheit und Jugend der beiden richtig gut gefallen.

Eine süße Geschichte, die mich trotz ihrer Vorhersehbarkeit gut unterhalten hat. Die Wendung am Ende mit Anna hat mich nicht überrascht, es war mir schon recht schnell klar und ersichtlich, wie ihre Rolle aufgebaut ist. Den Trennungsgrund fand ich etwas banal. Und dennoch hat mich die Geschichte mitgerissen. Allerdings haben mir die ganz großen Gefühle, die ich sonst von der Autorin gewohnt bin, etwas gefehlt. Ich konnte nicht so intensiv mitfiebern, wie ich es von ihr kenne.

Die Figuren sind sehr gut ausgearbeitet, lebendig und facettenreich gezeichnet. Sie handelten ihrem Charakter entsprechend authentisch und nachvollziehbar. Hayley und Noah mochte ich von Beginn an, während mir Dean zu aalglatt und fischig war (um den Ausdruck von Hayleys Freundin zu benutzen). Es war klar, dass da noch etwas kommen musste, dass er nicht so astrein ist, wie er sich nach außen gibt.

Das Buch hat mir eine schöne Lesezeit beschert, auch wenn die ganz großen Gefühle ausgeblieben sind.

Fazit:

Eine schöne und süße New Adult Geschichte. Leseempfehlung.
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.