Dienstag, 28. Juli 2020

10 Tatsachen zur Reihe "Mystic Highlands" und Raywen White


Heute habe ich gleich 15 Tatsachen für euch im Gepäck.
Die romantische Highland-Fantasy-Reihe "Mystic Highlands" von Raywen White umfasst 6 Bände. Ich liebe jeden einzelnen davon. Eine absolut gelungene, unterhaltsame, nervenaufreibende Reihe mit starken Charakteren, einem faszinierenden Setting, großen Emotionen und Spannung pur.

10 Tatsachen zur Reihe Mystic Highlands

1. Die Idee zu Mystic Highlands ist während einer Facebook-Challenge entstanden, die von Dark Diamonds ausgeschrieben wurde. Innerhalb von 5 Tagen sollte der Plot und 5.000 Worte geschrieben werden.

2. Ich wollte eine Urbanfantasy schreiben, die nicht die typischen Gestalten enthalten und bin da auf die keltische Mythologie gestoßen.

3. Der ursprüngliche Arbeitstitel der Geschichte war „ein schottisches Märchen“.

4. Meine Lektorin hatte ursprünglich als Titelvorschlag für Mystic Highlands 3 Feenhügel und Mystic Highlands 5 Mythenbaum gehabt. Andersherum passte es dann besser :D

5. Ich weiß von mindestens zwei Leserinnen, die aufgrund der Bücher schon nach Schottland gefahren sind.

6. Ich war selbst war noch nie in Schottland. Zwar habe ich mit einer Kollegin einen Schreiburlaub dort geplant, aber bisher hat es leider noch nie geklappt. Viele glauben mir das nicht, da alles so gut beschrieben ist :D.

7. Ursprünglich war die Reihe nur als Dilogie geplant. Schon bevor der erste Teil erschien, wurde ich allerdings gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, die Reihe weiterzuführen. Ich hatte dann überlegt eine Nebenfigur zu nehmen, konnte mich dann aber nicht zwischen Darach und Logan entscheiden und habe daher gleich für vier weitere Bände die Idee zum Verlag geschickt.

8. Bereits im Vorfeld beschrieb ich meinen Charakter mit weißen langen Haaren, violetten Augen und einem Grübchen im Kinn. Als ich einen Trailer zu der Serie The Witcher sah, wusste ich, das ist Darach.  Die ersten Coverentwürfe ähnelten ihm leider gar nicht und ich bin froh, dass meine Lektorin vom Witcher auch sehr angetan war.

9. Mit Kathrine hatte ich am Anfang richtig Probleme. Meine Testleserin hat sich ständig beschwert, dass sie nicht greifbar war und gegenüber Logan verblasst. Das lag vor allem daran, dass Kathrine der Charakter ist, der am meisten mit mir gemeinsam hat.

10. Mit Ciarda hatte ich übrigens auch zuerst meine Differenzen, aber mittlerweile ist sie mein liebster Charakter aus der Reihe.


5 Tatsachen zu Raywen White

1. Ich war schon immer eine Träumerin und habe im Gedanken Geschichten gesponnen, mir aber nie vorstellen können einmal Schriftstellerin zu werden.

2. Als ich meinen ersten Roman schrieb, wusste ich noch nicht was Normseiten sind (damit kann man den Umfang eines Manuskripts abschätzen), weswegen mein Debüt etwas zu groß geworden ist.

3. Ich schreibe am liebsten an meinem Computer mit meiner ergonomischen Tastatur.

4. Im ganzen Haus liegen verteilt Notizblöcke und Stifte, falls mir was einfällt.

5. Vor lauter Schreiben habe ich meinen Mann schon am Bahnhof vergessen


Ich hoffe, ich konnte eure Neugier auf die Reihe und die Autorin wecken. Die Reihe kann ich euch wirklich sehr ans Herz legen.

Eure Christine

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.