Freitag, 3. Juli 2020

Buchvorstellung und Kurzinterview ~ "Skorpionblut" von Bernadette Offenberger


Gerade ist "Skorpionblut", der 3. Teil des Skorpion-Epos von Bernadette Offenberger erschienen.

Ich habe der Autorin ein paar Fragen gestellt.


Beschreibe „Skorpionblut“ in maximal 5 Sätzen.

Der hellsichtig begabte Junge Luca ist die Schlüsselfigur im Kampf um die Macht dreier Orden. Von der Hohepriesterin verraten, setzt er alles daran, den Handlangern des dunklen Meisters zu entkommen. Aber auch seine Freundin Rhian befindet sich in ihrer Gewalt – und eine Flucht ist unmöglich. Bis es zu einem ungeahnten Aufeinandertreffen kommt. Mit einem Mal tut sich eine gänzlich andere Bedrohung vor Luca auf.


„Skorpionblut“ ist der 3. Teil des „Skorpion-Epos“. Was ist das Besondere an deiner Reihe? Weshalb sollte der Leser genau zu diesen Büchern greifen?

Ich habe ein reales Setting gewählt. Wichtige Orte aus meinen Büchern existieren auch in Wirklichkeit und können von den LeserInnen erkundet werden. Damit bietet das „Skorpion-Epos“ ein Leseerlebnis für alle Sinne.
Abgesehen davon biete ich einen ausgewogenen Figurenmix: Obwohl ein jugendlicher Charakter im Mittelpunkt steht, schreibe ich auch aus der Perspektive erwachsener Figuren: Arin, dem wichtigsten Handlanger des dunklen Meisters, und Camira, der Hohepriesterin.


Erzähle uns etwas über das Setting. Wo spielt die Geschichte?

Schauplatz ist das Waldviertel, das ist eine Region im Norden Österreichs. Diese Gegend hat etwas ganz besonders Mystisches an sich. Sie ist sozusagen „menschenleer“, die Landschaft ist von dichten Wäldern und großen Granitsteinbrocken geprägt. Diese Granitrestlinge sind die Überbleibsel eines Jahrmillionen alten Gebirges. Man findet sie vielerorts in Wiesen und Wäldern. Einige dieser Plätze gelten als vorchristliche Kultstätten, und tatsächlich lassen sich dort ungewöhnlich starke Schwingungen erspüren, die von den Steinen ausgehen. Ganz besondere Exemplare sind die sogenannten „Schalensteine“: In Mulden an der Oberfläche sammelt sich das Wasser und trocknet bei entsprechender Tiefe auch im Sommer nie aus.


„Skorpion-Epos“ ist eine historische Fantasyreihe. Weshalb hast du sie in der Jungsteinzeit angesiedelt, was hat dich daran gereizt?

Diese historische Epoche ist von einschneidenden Umwälzungen im Zusammenleben der Menschen geprägt: Sie sind nicht nur sesshaft geworden, sondern betreiben auch Ackerbau und Viehzucht – was bedeutet, dass der Einzelne seinen persönlichen Besitz bedeutend vermehren kann. Es kommt zu Spezialisierungen in der Fertigung von Gebrauchs- aber auch Luxusgütern. Und die Gesellschaft gliedert sich zunehmend in verschiedene Schichten.
Diese Veränderung in den sozialen Strukturen einer steinzeitlichen und dennoch bereits gut entwickelten Gesellschaft haben mich gereizt, für meine Geschichte genau diese Epoche auszuwählen.


Beschreibe Luca mit 5 Adjektiven:

mutig, loyal, idealistisch, unbeugsam, aufmüpfig


Hast du eine Lieblingsstelle oder ein Lieblingszitat im Buch? Verrätst du es uns?

Ich habe natürlich ein paar Lieblingsstellen, aber die würden alle zu sehr spoilern. Deshalb ein Textschnipsel von weiter vorne, der die Stimmung des Buches gut ausdrückt:

Er hastete auf Rhian zu. Noch bevor er sie erreicht hatte, stieß sie einen angsterfüllten Schrei aus. Gleich darauf kam Luca abermals zu Fall. Ein heftiger Schmerz pochte in seiner rechten Wade. Jemand hatte einen Stein nach ihm geworfen. Weiter! Mit Tränen in den Augen richtete er sich auf, doch eine kräftige Hand drückte ihn nieder.
»Kein Druide entkommt mir«, dröhnte eine tiefe Stimme an seinem Ohr.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.