Sonntag, 19. Juli 2020

My Reading Week #29/20


Hallo Ihr Lieben,

noch eine Woche, dann habe ich endlich Urlaub.

Gestern waren wir im Holiday Park, eine interessante Erfahrung in Corona-Zeiten.

Gelesen habe ich nicht so viel wie in der Woche zuvor, habe aber dennoch einiges geschafft. Am Donnerstag beginnt meine Lesewoche und dafür habe ich eine seeeehr lange Leseliste. Ich bin gespannt, was ich alles schaffe.

Already Read:

Ich habe in dieser Woche 6 Bücher beendet, wobei wieder einige kurze Geschichten dabei waren.

„Nur bei Mondlicht“ von Jana von Bergner - Die Autorin erzählt hier ein wunderschönes Cinderella-Märchen, bei dem zur Abwechslung mal nicht das arme Mädchen die Hauptrolle spielt. Sie erhält zwar auch ihren Platz, aber hier steht die entstellte Feguro im Vordergrund, die sich nichts mehr wünscht, als endlich wieder schön zu sein und die Brandnarben loszuwerden. Eine süße Kurzgeschichte mit einer tollen Botschaft. 5/5 Sternen

„Krähengold - Die grünen Lande“ von Karola Löwenstein - Mein erstes Buch der Autorin und ich bin direkt begeistert. Fantasie, Magie, Parallelwelten und Zeitreisen, dazu zarte Gefühle und die Rivalität zweier Familien - eine tolle Mischung. 5/5 Sternen


„Das Lied der Hexe“ von Susan de Winter - Eine spannende und romantische Liebesgeschichte zwischen den Zeiten, eine Reise in die Zeit der Hexenverfolgung. Erschreckende Bilder, aber auch die große Liebe zwischen all dem Leid und Hass. Und am Ende bekommt jeder sein Fett weg. Eine tolle Geschichte.  4/5 Sternen

Herz aus Kristall“ von Juliane Seidel -  Die Story hat mir gut gefallen, manche Szenen und Probleme hätten noch etwas ausführlicher behandelt werden können. Aber Sam und vor allem Moe haben mich von der ersten Seite an sofort in ihren Bann gezogen. Ich habe die beiden unheimlich gerne begleitet, sie sind mir sehr ans Herz gewachsen. 4/5 Sternen

„Die Nacht der Lilie“ von Sandra Regnier -  Die Handlung und deren Verlauf haben mir zum Großteil gut gefallen. Sie schließt direkt an Teil 1 an. Der Romantikanteil wird vertieft, was mir gut gefallen hat. Manche Stellen zogen sich allerdings wie schon im ersten Teil in die Länge, das Geschehen plätscherte dahin. Die Auflösung, was es mit der Zeitreise auf sich hat, hat mich nicht zufrieden gestellt. Sie war mir zu einfach und unspektakulär. Wobei ich die Schlussszene dann doch süß fand.  3/5 Sternen

„Ein Cowboyherz zu verschenken“ von Mel Woods -  Die Handlung und deren Verlauf haben mir ganz gut gefallen, konnten mich aber diesmal nicht ganz überzeugen. Dies lag vor allem an den Charakteren und ihrem Handeln. Ich wurde mit Asley und Sam nicht richtig warm und konnte vor allem Ash nicht wirklich verstehen. Sams Verhalten, sein Wunsch mehr zu erreichen, um mit Ash mithalten zu können und den gemeinsamen Traum zu erfüllen, war schon eher nachvollziehbar, auch wenn ich seine kriminelle Energie nicht gut heißen kann. 3/5 Sternen



Want to Read:

Zuerst möchte ich „Zeitenzauber - Die magische Gondel“ von Eva Völker und „Trügerisch“ von Megan Miranda beenden.

Ich habe einige Bücher für die Monatsaufgabe der Dark vs Light Challenge auf meiner Leseliste, alles zum Thema Zeitreise. Mal sehen, mit welchen Büchern es weitergeht.
Ich möchte außerdem die Reihe „Die Drachenwandler“ von Annika Hanke lesen.

Das war's für diese Woche.

Einen schönen Sonntag
Eure Christine

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.