Mittwoch, 17. Oktober 2018

Rezension zu „Sturmphönix“ von Julia Zieschang

Rezension zu 
„Sturmphönix“ 
von Julia Zieschang

Cover: Impress





Buchdetails

ISBN: 9783551300881
Sprache: Deutsch
Flexibler Einband 212 Seiten
Verlag: Carlsen
Erscheinungsdatum: 29.09.2017

Teil 3 der Reihe "Die Phönix-Saga"






Inhalt:

**Einfach magisch: das atemberaubende Finale der Phönix-Saga!**Die Eisphönixe wollen Caros Kräfte unbedingt für sich gewinnen, um die Feuerphönixe in dem seit Jahrhunderten andauernden Krieg endlich zu besiegen. Und dazu ist ihnen jedes Mittel recht, sogar Caros Freunde in ihre eiskalten Fänge zu ziehen. Denn laut einer uralten Prophezeiung soll sie die stärkste aller Phönixe sein und damit die größte Gefahr seit Phönixgedenken. Verzweifelt versuchen Vincent und sie das Rätsel um die Prophezeiung zu entschlüsseln, bevor es zu spät ist. Denn Caro birgt in sich einen Sturm, der jeden zu vernichten droht, den sie liebt. Auch Vincent...

Meine Meinung:

Dies ist der dritte und letzte Teil der Reihe "Die Phönix-Saga". Es handelt sich um eine fortlaufende Reihe, die Ereignisse schließen direkt an Teil 2 an.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, etwas kühl, nichts besonderes aber dennoch angenehm, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen.   

Die Handlung konnte mich leider auch im letzten Teil nicht wirklich überzeugen und packen. Die Geschichte zieht sich oft durch unwichtige Details in die Länge. Es fehlt einfach an Spannung und überraschenden Momenten.

Sowohl die Eisphönixe als auch die Feuerphönixe wollen Caro auf ihrer Seite wissen. Doch Caro widersetzt sich und entwickelt mit Vincent einen Plan, um die beiden Familien zu überzeugen, in Frieden nebeneinander her zu leben. Außerdem finden sie heraus, dass die Familienoberhäuter die Prophezeiung falsch gedeutet haben und in Wahrheit etwas ganz anderes dahinter steckt.

Die Zusammenhänge und Verbindungen werden komplett aufgeklärt. Dennoch war alles ziemlich vorhersehbar. In einem finalen Kampf entfachen sich Caros Kräfte.

Die Grundidee ist wirklich toll, mir gefallen die Grundzüge und der Aufbau der Story, aber die Umsetzung schwächelt etwas. Auch die fehlenden Emotionen konnten nicht zu einer packenden Geschichte beitragen. Hier hätte ich mir einfach mehr gewünscht. Die Gefühle kamen bei mir nicht an.

Die Charaktere waren gut gezeichnet. Bei allen war eine Weiterentwicklung zu spüren, was mir gut gefallen hat. Viele haben über ihren Tellerrand hinausgesehen, sind über sich hinausgewachsen. Dennoch wurde ich bis zum Schluss mit Caro nicht ganz warm.

Alles in allem eine tolle Idee, eine interessante Geschichte, die mich aber nicht ganz überzeugen konnte.

Fazit:

Eine gelungene Idee, die Handlung bleibt aber leider doch spannungsarm. Ich hatte mehr erwartet, vor allem im finalen Band.
★★
3 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.