Montag, 22. Oktober 2018

Rezension zu „Liev: Ein Herbst auf der McBannon Ranch“ von Drucie Anne Taylor

***WERBUNG***
Rezension zu 
„Liev: Ein Herbst auf der McBannon Ranch“ 
von Drucie Anne Taylor


Cover: Forever





Buchdetails

ISBN: 9783958183612
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 230 Seiten
Verlag: Forever
Erscheinungsdatum: 03.09.2018

Teil 2 der Reihe "McBannon-Brothers"







Inhalt:

Vier Cowboys, eine Ranch und ein Geheimnis, was alles verändert

Die 20-jährige Bailey Connor ist alles andere als begeistert, als ihre Eltern sie zu ihrem Onkel Moe nach Austin schicken, um ihm auf der Ranch zu helfen. Die Tochter eines berühmten Schauspielers ist Luxus gewohnt und kann mit frühem Aufstehen und der harten Arbeit auf der Farm nicht viel anfangen. Bei ihrer Ankunft gerät sie mit Moe aneinander und hat sofort das Gefühl, dass nicht nur ihr Onkel, sondern auch die Jungs der befreundeten Familie McBannon sie für eine verwöhnte Göre halten. Nur mit Liev McBannon versteht sie sich auf Anhieb. Die beiden kommen sich näher, doch dann erfährt Bailey durch Zufall von Onkel Moes Geheimnis und ihre Welt gerät aus den Fugen …

Meine Meinung:

Dies ist der 2. Teil der Reihe "McBannon Brothers" und erzählt die Geschichte von Liev. Die einzelnen Teile sind unabhängig voneinander lesbar und verständlich, da in jedem Teil die Geschichte eines anderen Bruders im Vordergrund steht.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, locker und leicht, schnell und flüssig lesbar. Die Seiten sind nur so dahin geflogen. Der Einstieg in die Handlung ist mir sehr leicht gefallen. Auch wenn ich den ersten Teil der Reihe nicht gelesen habe, fühlte ich mich in Texas auf der Ranch direkt wohl.

Die Handlung hat mir gut gefallen. Eine schöne Geschichte für Zwischendurch, abwechslungsreich und angenehm zu lesen. 

Vor allem das Setting hat mir gut gefallen. Ich konnte mir die Ranch und das Leben dort gut bildlich vorstellen. 

Einzig die Gefühle kamen mir etwas zu kurz. Die Emotionen sind nicht in dem Maß bei mir angekommen, wie ich es mir gewünscht habe. Die Liebesgeschichte schritt mir plötzlich zu schnell voran.

Die Charaktere haben mir gut gefallen. Mit Bailey hatte ich zu Beginn ein paar Probleme, war sie doch sehr zickig und verwöhnt. Doch nach und nach wurde ich wärmer mit ihr. Sie hat eine Änderung durchgemacht, die mich überzeugen konnte.
Liev mochte ich von Beginn an. Er arbeitet viel, wirkt zuerst zwar etwas hart, hat aber das Herz am rechten Fleck.

Das Buch hat mich gut unterhalten und mir eine schöne Lesezeit beschert. Ich freue mich auf weitere Besuche auf der Ranch in Texas.

Fazit:

Eine schöne Liebesgeschichte. Leseempfehlung.
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.