Montag, 15. Oktober 2018

Rezension zu „No Return 4: Gefährlicher Ruhm“ von Jennifer Wolf

***WERBUNG***
Rezension zu 
„No Return 4: Gefährlicher Ruhm“ 
von Jennifer Wolf


Cover: Impress





Buchdetails

ISBN: 9783646604641
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 256 Seiten
Verlag: Impress
Erscheinungsdatum: 04.10.2018

Teil 4 der Reihe "No Return"







Inhalt:

**Der letzte Band der Rockstar-Romance über die Bandboys in Love!** 
Gerade noch sah es nach einem perfekten Happy End für Shane und Fabian aus. Endlich dürfen die beiden ihre Beziehung öffentlich machen und müssen sich vor niemandem mehr verstecken. Doch das Rampenlicht auf ihrer Liebe hat seinen Preis: Plötzlich macht ein Foto aus Fabians Vergangenheit die Runde, das den jungen Tänzer unwillkürlich in Verruf bringt und die Herzen der beiden erneut auf eine harte Probe stellt…

Meine Meinung:

Dies ist der vierte und letzte Teil der Gay-Romance Reihe "No Return", in dem Shanes und Fabians Geschichte weitererzählt wird.

Der Schreibstil ist gewohnt angenehm, einfach und leicht, locker und frisch, flüssig und schnell zu lesen. Einfühlsam und bildgewaltig hat mich die Autorin erneut in ihren Bann gezogen und mich mit ihrer Story über Shane und Fay gepackt. 

Allerdings muss ich gestehen, dass mir die ersten beiden Teile, in denen die Geschichte von Drew und Tony erzählt wird, besser gefallen hat. Ich liebe die Geschichten der Autorin unheimlich, aber hier hat mir einfach etwas gefehlt. Die Gefühle kamen nicht so zum Tragen, waren nicht so intensiv, wie ich es von ihr gewöhnt bin. Dies war schon im vorherigen Band so und hat sich hier wiederholt. Dennoch eine wunderschöne Geschichte, nur nicht ganz so intensiv und einnehmend. Die Vergangenheit von Fabian hat mich sehr berührt und auch geschockt.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Shane und Fabian erzählt. Dadurch hat man einen guten Einblick in die Gedanken und Gefühlswelten beider Protagonisten. 

Die Handlung und deren Entwicklung haben mir gut gefallen. Die Geschichte knüpft direkt an Teil 3 an, so dass man zum Verständnis auch diesen gelesen haben muss. Nach dem fiesen Ende war ich sehr auf die Fortsetzung gespannt. Und genauso dramatisch wie sie geendet hat, geht die Story um Shane und Fay auch weiter. Die beiden kommen einfach nicht zur Ruhe. Ständig stellen sich ihnen neue Hindernisse in den Weg, ob aus dem familiären Umfeld oder von den Fans von WrongTurn, ein Auf und Ab, Gefühlschaos pur prasselt auf die beiden ein. Shane versucht alles um einen geliebten Fay zu schützen, doch manchmal ist die Liebe einfach nicht genug und reicht nicht aus. Das Rampenlicht, das Hervorkramen und Herumtrampeln auf seiner schrecklichen Vergangenheit und das Auftauchen einer Person aus seinem früheren Leben ist irgendwann zu viel für Fabian. Er muss seinen eigenen Weg aus den vergangenen Erlebnisse finden. 

Die Charaktere sind sehr liebevoll, facettenreich und sehr plastisch und anschaulich gezeichnet. Auch die Nebencharaktere, die anderen Bandmitglieder sind sehr unterschiedlich und vielseitig und bringen Farbe mit in die Handlung. Mir sind sie alle schon in den vorhergegangenen Teilen ans Herz gewachsen. 

Vor allem Fabian hat eine enorme Entwicklung durchgemacht. Er muss sich mit seiner Vergangenheit auseinander setzen, denn sie droht seine Zukunft zu zerstören. Da er es alleine nicht schafft, seine Selbstzweifel zu überwinden und zu sehen, was für ein guter Mensch er ist, der Liebe verdient, holt er sich Hilfe. Er stellt sich seinen Ängsten. Es war schön zu sehen, wie die Liebe zwischen Shane und Fabian immer intensiver wird, wie sich Vertrauen aufbaut und die Herausforderungen des Lebens in der Öffentlichkeit sie schlussendlich noch mehr zusammenschweißt. 

Auch die Band ist durch diese ganzen Ereignisse und Probleme, die sich hier offenbart haben, noch enger zusammen gewachsen.

Das Buch hat mir eine fesselnde und schöne Lesezeit beschert und mich gut unterhalten. Wieder ein gelungener Roman im Gay-Romance-Berich von Jennifer Wolf. Das Ende ist schön stimmig und rund und hat mich sehr zufrieden zurückgelassen.

Fazit:

Eine schöne und packende Geschichte, ein gelungener Reihenabschluss. Leseempfehlung.
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.