Montag, 29. Oktober 2018

Rezension zu „Die Geheimnisse von Ravenstorm Island – Das Geisterschiff“ von Gillian Philip

Rezension zu 
„Die Geheimnisse von Ravenstorm Island – 
Das Geisterschiff“ 
von Gillian Philip

Cover: KJB



Buchdetails

ISBN: 9783737352147
Sprache: Deutsch
Fester Einband 224 Seiten
Verlag: FISCHER KJB
Erscheinungsdatum: 25.02.2016

Teil 2 der Reihe "Die Geheimnisse von Ravenstorm Island"







Inhalt:

Auf der geheimnisvollen Insel Ravenstorm geht nicht alles mit rechten Dingen zu! Gerade haben Molly und Arthur das Geheimnis um die verschwundenen Kinder gelöst, als ein Schiff mit Geisterpiraten am Horizont auftaucht. Kapitän Sharksbane und seine Piraten sind gekommen, um zu holen, was ihnen gehört … Können Molly und Arthur die Insel und ihre Bewohner retten?

Unsere Meinung:

Dies ist der zweite Teil der Kinderbuchreihe um die Insel Ravenstorm.

Der Schreibstil ist altersgerecht, leicht verständlich, fesselnd und einnehmend, anschaulich und  mitreißend, locker und flüssig. Dadurch liest sich das Buch sehr schnell, man kann es kaum aus der Hand legen. Der Einstieg ist uns sehr leicht gefallen.

Die Geschichte ist sehr spannend, magisch, geheimnisvoll, rätselhaft, gruselig und mysteriös. Es wurde zu keiner Zeit langweilig. Die Kinder erleben fantasievolle Abenteuer, die man gerne verfolgt. Die Story wirkt trotz der Fantasyanteile nie übertrieben oder gestellt, sondern natürlich in ihrem Verlauf und den Handlungsweisen der Figuren. Der Leser wird angeregt mitzurätseln und sich Gedanken über den Verlauf der Geschichte und den Hintergrund zu machen. Man taucht immer tiefer in die Insel und seine Bewohner ein, erfährt mehr und mehr Details, so dass das Bild immer weiter abgerundet und intensiviert wird. Die Atmosphäre ist richtig schön magisch und gruselig.

Ich empfand Teil 2 der Reihe noch einen Ticken gruseliger und unheimlicher, was allerdings nicht negativ gemeint ist. Es passt zur Geschichte, zum Setting, der Atmosphäre und den Hintergründen. Die Geschichte ist aber auch nicht zu unheimlich und auf das Alter der jungen Leser abgestimmt.

Es ist ein bisschen Zeit vergangen, Molly, Arthur und Jake haben gemeinsam Zeit auf der Insel verbracht und verstehen sich inzwischen richtig gut. Doch plötzlich taucht eines Nachts ein Geisterschiff auf und mit ihm ein Sturm, ein Unwetter, das alles verwüstet. Die Geisterpiraten sind auf einem Rachefeldzug. Ein Fluch hat allerdings die Macht der Wasserspeier außer Kraft gesetzt,  so dass auf deren Hilfe nicht gesetzt werden kann. Der Kampf gegen die bösen Mächte kann beginnen.

Die Figuren sind lebendig und anschaulich gezeichnet. Die Charaktere werden immer deutlicher gezeichnet, erhalten ein intensives Bild. Nicht nur Molly und Arthur mag ich sehr gerne, auch die schrulligen Figuren der Insel, wie Miss Badcrumble und Mason sind einfach herrlich.

Eine spannende und geheimnisvolle Abenteuergeschichte mit einer Portion Magie und Grusel, die sowohl für Mädchen als auch Jungen geeignet ist, aber auch erwachsene Leser durchaus noch packen kann. 

Fazit:

Eine tolle, spannende Geschichte voller Fantasie und Abenteuer. Absolute Leseempfehlung!
★★★★★
5 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Hallo liebe Christine

    Hier bin ich und zwar nun auch definitiv als Leserin ;-)

    Ab welchem Alter würdest du persönlich die Reihe empfehlen, gerade, weil der zweite Teil ein wenig gruseliger ist? Ich finde das immer sehr schwer einzuschätzen und kann bei Jugendbüchern, die ich verschenke nicht immer zuerst alles "vorkosten".

    Ein toller Tipp aber auf jeden Fall, die Reihe merke ich mir nämlich vor.

    Ganz liebe Grüsse
    Livia

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich ;-)

    Ich denke es kommt immer auch auf das Kind an. Die Altersangabe ist mit 10 Jahren vom Verlag vorgeschlagen und ich denke das passt auch ganz gut, vor allem wenn Eltern und Kind zusammen lesen. Der Gruselanteil ist auch wirklich kind- und altersgerecht in die Handlung eingebracht. Mein Sohn ist gerade 12 geworden und ganz begeistert.

    AntwortenLöschen

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.