Montag, 29. Oktober 2018

Rezension zu „SnowRose. Tochter der Feen“ von Amy Erin Thyndal

***WERBUNG***
Rezension zu 
„SnowRose. Tochter der Feen“ 
von Amy Erin Thyndal


Cover: Dark Diamonds






Buchdetails

ISBN: 9783646301083
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 409 Seiten
Verlag: Dark Diamonds
Erscheinungsdatum: 27.09.2018








Inhalt:

**Wie Flammen und Wellen** 
Als einzige Fee in der Elfenwelt fühlt sich Luna stets wie eine Außenseiterin, denn als Kind der Menschenwelt hat sie keine Kontrolle über ihre Magie. Mithilfe des charmanten Sommerkönigs Soleil versucht sie ihre einzigartigen Fähigkeiten zu beherrschen. Obwohl Luna sich insgeheim zu ihm hingezogen fühlt, weist sie Soleils Eroberungsversuche hartnäckig zurück. Doch nur gemeinsam sind sie imstande die Erfüllung einer alten Prophezeiung aufzuhalten, die den Untergang der Elfen bedeuten könnte. Bei der Rettung des Reiches lernt sie den Sommerkönig nicht nur von einer anderen Seite kennen, sondern erfährt auch mehr über ihr eigenes Schicksal…

Meine Meinung:

Dies ist der dritte Teil der "Königselfen" - Reihe. Bereits die ersten beiden Teile konnten mich überzeugen und fesseln.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, sehr locker und leicht, bildhaft und lebendig, schnell und flüssig zu lesen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen.

Die Autorin malt wunderbare Bilder einer fantastischen Welt und zaubert eine magische Atmosphäre. Ich konnte alles direkt vor mir sehen und ganz leicht erneut in diese Welt eintauchen. Das Setting gefällt mir unheimlich gut, sehr anschaulich gezeichnet entführt es den Leser in eine wundervolle und atemberaubende Welt. Es hat mir viel Spaß bereitet alte Bekannte wieder zu treffen und neue Charaktere kennenzulernen, erneut in die Welt der Elfen einzutauchen.

Die Geschichte wird abwechselnd aus den Perspektiven von Luna, Soleil und Skye erzählt. Dies hat mir sehr gut gefallen, da man dadurch ein allumfassendes Bild erhält, in jeden Charakter eintauchen und die Handlungsweisen, Gedanken und Gefühle nachvollziehen kann. Besonders süß und amüsant fand ich die Sicht von Skye.

Die Handlung und deren Entwicklung hat mir gut gefallen. Luna war mir schon aus den Vorgängern bekannt und ich war sehr auf ihre Geschichte gespannt. Sie ist die letzte bekannte Fee in der Elfenwelt und fühlte sich in ihrer Rolle nie sehr wohl. Trotzdem muss sie lernen ihre Magie zu finden und zu beherrschen, zumal eine Prophezeiung nicht Gutes verheißt und alle Hoffnung auf ihr liegt. Hinzu kommt, dass sie mit dem zweiten Teil der Vorhersage nicht sonderlich glücklich ist. Viele Geheimnisse über sich und die Vergangenheit gilt es aufzudecken, die für Luna nicht immer einfach zu verkraften sind. 

Soleil steht an ihrer Seite, führt sie in die Welt der Magie ein und unterrichtet sie. Hier lernen wir den Sommerkönig von einer ganz anderen Seite kennen. Er ist nicht nur der immer fröhliche und charmante Sonnyboy, er hat auch andere Seiten.

Die Figuren sind sehr lebendig, vielseitig und abwechslungsreich gezeichnet. Sie handeln ihrem Charakter entsprechend authentisch und nachvollziehbar. Ich konnte gut mit ihnen fiebern und fühlen, mich in sie hineinversetzen, mit ihnen hoffen und bangen.

Die Geschichte hat mich gut unterhalten und mir eine spannende und emotionale Lesezeit beschert. Vor allem am Ende nimmt die Geschichte enorm an Fahrt auf, so dass man das Buch kaum noch aus der Hand legen kann.

Fazit: 

Eine fantastische Reihenfortsetzung, die mich überzeugen konnte. Leseempfehlung! 
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.