Samstag, 16. September 2017

Rezension zu „Alles auf eine Karte“ von Heiko Wolz


Rezension zu 
„Alles auf eine Karte“ 
von Heiko Wolz

Cover: Carlsen



Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 31.08.2017
Aktuelle Ausgabe : 31.08.2017
Verlag : Carlsen
ISBN: 9783551315991
Flexibler Einband 128 Seiten
Sprache: Deutsch









Inhalt:

Tim ist als Klassenclown bei seinen Mitschülern überaus beliebt. Nur bei einer nicht: Leonie. Doch Tim mag Leonie, sogar sehr. Als er bemerkt, wie sich der Schönling Lukas am letzten Schultag vor den Sommerferien an Leonie heranmacht, muss er sofort handeln. Mit seinem besten Kumpel Jonas schleicht er sich aus der Schule. Bis zum Mittag will er zurück sein, um Leonies Herz mit einer spektakulären Aktion zu erobern. Wenn ihm dabei nur nicht der fiese Hausmeister auf den Fersen wäre, der alles tun würde, damit Tim von der Schule fliegt!

Meine Meinung:

Ich war sehr gespannt, was mich beide den Carlsen Clips erwartet. Ein paar der Bücher habe ich für meine Kinder gekauft, da ich sie für ziemlich lehrreich halte und wollte sie im Voraus erst einmal selbst lesen.

Der Schreibstil ist sehr jugendlich, frisch, frech und umgangssprachlich, flüssig und schnell zu lesen, genau passend für die Zielgruppe. Ich habe das Buch in einem Rutsch innerhalb kürzester Zeit gelesen.

Die Geschichte handelt vom letzten Morgen vor den Ferien. Die Kapitel sind mit den Zeitangaben überschrieben. Tim will Leonies Herz erobern und stellt so einiges an, um seinen Plan in die Tat umzusetzen. Auch Dinge, ide nicht ganz so in Ordnung sind, aber ehrlich gesagt fand ich es - bis auf das Schule schwänzen und den Anruf im Sekretariat nicht so schlimm und ganz unterhaltsam. Sind eben Jugendliche, die schlagen schon mal über die Stränge. Aber Tim muss am Ende dafür geradestehen und das finde ich gut. Jeder muss für sein Verhalten die Konsequenzen tragen - auch der Hausmeister der sich etwas zu weit aus dem Fenster lehnt. Gerade das hat mir gut gefallen.

Die Geschichte ist sehr rasant, Tim und Jonas sind flott unterwegs und erleben so einiges na diesem einen Morgen. Manchmal fand ich es etwas übertrieben und unverständlich. Ob Tim sein Ziel erreicht? Das müsst ihr selbst herausfinden.

Ich habe schon Carlsen Clips mit interessanteren und vor allem auch lehrreicheren Themen gelesen. Nichtsdestotrotz ist dies eine nette Geschichte für zwischendurch. Denn auch solche oder ähnliche Szenen kommen bestimmt auch in der Realität vor, um den Mädchen zu imponieren.

Fazit:


Für Jugendliche sicherlich interessant. Eine nette Geschichte.

★★★☆☆
3 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.