Freitag, 1. September 2017

Lesewoche # 15


Bei Johnni von Unendliche Geschichte findet  diese tolle Mitmach-Aktion statt.


Immer freitags sollen die folgenden Fragen zu deiner Lesewoche beantwortet werden, wobei die ersten vier Fragen immer gleich sind und die fünfte variiert.


Ich freue mich und mache gerne mit! Los geht's!

1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust zu lesen?

Lust zu lesen habe ich immer. Zeit hatte ich auch ausreichend. Da ich ja kein TV schaue lese ich eben in dieser Zeit. Und auch zwischendurch, wenn es klappt.

2. Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?

Ich habe in dieser Woche 6 Bücher beendet und eine Reihe aus 6 kleinen Episoden. Das war eigentlich ein Buch, das einfach in 6 Bände geteilt wurde. Es war eine ganz gute Lesewoche. 

„In Between. Das Geheimnis der Königreiche“ von Kathrin Wandres war mein Lesehighlight. Eine wundervolle, fesselnde und spannende Geschichte mit einem interessanten Setting und tollen Charakteren. 

 „Der große Fang“ von Saskia Louis ist der fünfte Teil der 'Baseball Love' Reihe. Die einzelnen Teile sind unabhängig voneinander lesbar. Ich liebe diese Reihe! Ein gefühlvolles und humorvolles Buch mit tolles Charakteren, das mich komplett überzeugt hat.




„Amrita. Am Ende beginnt der Anfang“ von Aditi Khorana ist eine Geschichte,die sich ganz anders entwickelt hat,als ich vermutet hatte und mich dadurch komplett überrascht hat. Ein wundervolles, orientalisch angehauchtes Märchen, eine Geschichte zum Träumen, die nachdenklich stimmt, viele Wahrheiten enthält und zu packen vermag.




Meine 4-Sterne-Bewertungen könnten unterschiedlicher nicht sein, obwohl sie beide im Bereich Fantasy angesiedelt sind.





„Eisaugen. Der Weg zu dir“ von Simone Gruber ist ein spannendes und magisches Jugendbuch für Leser ab 12 Jahren, das uns in die Vergangenheit entführt.

„Dust“ von Vivien Summer ist der letzte Teil der "Die Elite"-Reihe, eine spannende Dystopie. Ein durchaus gelungener Reihenabschluss, der mich erneut überrascht und gefesselt, der jedoch auch seine Schwachpunkte hat. 







3-Sterne hat „Bad Boys and Little Bitches“ von Andreas Götz erhalten. 


Trotz kleinerer Kritikpunkte ein spannender Reihenauftakt, dessen Ende mein Interesse auf mehr weckt. Die Handlung an sich ist spannend, steckt voller Geheimnissen, voller Intrigen, Verrat und Lügen. Sie hat eine Richtung eingeschlagen, mit der ich zu Beginn nicht gerechnet hätte und die mich sprachlos zurücklässt. Allerdings war der Schreibstil nicht ganz meiner und sehr anstregend zu lesen.







 Die „Even Closer“ - Reihe von Tine Körner hat jeweils zwischen 3 und 4 Sternen von mir erhalten. Ich finde es schade, wenn ein Buch so zerschnitten wird und scheinbar nur der Profit zählt. Der erste Teil war noch nicht ganz so spannend, aber dann wurde die Geschichte durchaus noch fesselnd. Unterhaltsame, emotionale Geschichte für Zwischendurch, die mich langsam immer tiefer in die Story hineingezogen hat.





3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?

Diese Woche gab es unheimliche Beiträge von mir, da ich einiges für die Oetinger-Summer-Reading-Challenge vorbereitet hatte und noch ein paar Punkte sammeln musste. Die Auswahl fällt schwer.
Diesmal möchte ich euch folgenden Beitrag empfehlen:

PINK! - Die Reihe für junge Mädchen #1

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?

Am Wochenende steht ein Auftritt meines Sohnes mit seiner Band auf dem Programm, am Sonntag hat er ein Fußballspiel. Aber ich werde dennoch zwischen Hausputz und familiären Pflichten Zeit zum Lesen finden. Auch in der kommenden Woche werde ich die ein oder andere Lesestunde ins Tagesprogramm einschleusen.

Ich möchte auf jeden Fall mit „Sternenmeer“ von Tanja Voosen beginnen und bin schon sehr gespannt, was mich erwartet. Auch auf „Coldworth City“ von Mona Kasten bin ich unheimlich neugierig und möchte wenigstens schon einmal reinlesen - letzte Woche habe ich es ja leider nicht geschafft.
„New York zu verschenken“ von Anna Pfeffer steht auch noch auf meiner Leseliste

5. Gibst du Bücher, die du nicht mehr liest, weg oder kannst du dich eher schlecht trennen?

Ich sortiere immer mal wieder mein Bücherregal aus. Bücher, die ich schon gelesen habe, die mir aber nicht so gut gefallen haben und SuB-Leichen, die ich wahrscheinlich nie mehr lesen werde, fallen hin und wieder meinem Aufräumwahn zum Opfer.
Aber es gibt auch ein paar Bücher, von denen ich mich nie trennen würde.


Wie war eure Lesewoche?

Einen schönen Freitag
Eure Christine

Kommentare:

  1. Huhu,

    in between ist das Cover richtig toll. Da muss ich mal genauer nach schauen. Auch die Cover von Even Closer gefallen mir sehr gut.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christine

    "Coldworth City" ist heute bei mir auch eingezogen :) Ich bin schon sehr gespannt darauf.

    Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen