Dienstag, 4. August 2020

Rezension zu „Games of Love - Bittersüße Sehnsucht“ von Rachel van Dyken

Rezension zu 
„Games of Love - Bittersüße Sehnsucht“ 
von Rachel van Dyken
Cover:Knaur





Buchdetails

ISBN: 9783426515693
Sprache: Deutsch
Flexibler Einband 320 Seiten
Verlag: Knaur Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 01.10.2014

Teil 1 der Reihe "Games of Love"





Inhalt:

Jakes Ruf als Frauenheld gefährdet seine Position im Familienunternehmen. Also bittet er High-School-Freundin Kacey, sich als seine Verlobte ausgeben. Doch auf dem Familienwohnsitz angekommen, trifft sie auf Jakes attraktiven Bruder Travis. Und obwohl sie sich von ihm fernhalten will, kann sie nicht verhindern, dass zwischen ihr und Travis die Funken sprühen.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist schlicht und einfach, schnell und flüssig zu lesen.

Die Handlung konnte mich nicht ganz überzeugen. Die Idee war gut, Potenzial vorhanden, das aber nicht ausgenutzt wurde.

Dazu kamen Protagonisten, die sehr nervig waren. Travis und Kacey haben sich wie zwei pubertierende Kinder verhalten, es war einfach nervtötend und zu viel. Jake war einfach nur schrecklich, konnte seinen Freund nicht mal für ein Wochenende in der Hose lassen, erbärmlich. Travis mochte ich dagegen sehr, auch wenn er mit seinem kindischen Verhalten viel kaputt gemacht hat. Dennoch war ich am Ende froh, dass er nach so langer Zeit sein Glück gefunden hat.

Eine nette Geschichte, eine schöne Idee, aber Charaktere, denen es an Reife gefehlt hat, die mit der Zeit nur genervt haben.

Fazit:

Eine etwas zähe Dreiecksgeschichte mit nervigen Protagonisten.
★★★☆☆
3 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.