Sonntag, 15. Oktober 2017

Rezension zu „Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe“ von Susanne Fülscher


Rezension zu 
„Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe“ 
von Susanne Fülscher

Cover: Carlsen



Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 29.09.2017
Aktuelle Ausgabe : 29.09.2017
Verlag : Carlsen
ISBN: 9783551650252
Flexibler Einband 320 Seiten
Sprache: Deutsch








Inhalt:

Liv kann es kaum glauben: Überraschend steht der neue Freund ihrer Single-Mutter vor der Tür, der Italiener Roberto. Schlimm genug, dass Liv nichts von der Beziehung der beiden gewusst hat, Roberto hat auch noch seine 16-jährigen Zwillinge Angelo und Sonia im Schlepptau! Angelo ist ein echter Traumtyp, der Liv kolossal aus der Fassung bringt, seine bildschöne Schwester scheint eine echte Zicke zu sein. Aber immerhin verbindet Liv und Roberto die Leidenschaft fürs Kochen. 

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist super locker, mitreißend, sehr leicht und unterhaltsam, jugendlich frisch und schnell zu lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen. Man wird direkt ins Geschehen geworfen. Einmal angefangen, war es mir fast unmöglich, das Buch zur Seite zu legen. Achtung: Suchtpotential!

Die Handlung und deren Verlauf hat mir sehr gut gefallen. Sie ist jugendlich frisch, sehr unterhaltsam und humorvoll und absolut lesenswert. Wortwitz und Situationskomik haben mir ein Dauergrinsen ins Gesicht gezaubert. Spannung wird von Anfang aufgebaut und durch viele unvorhersehbare Ereignisse und abwechslungsreiche Situationen bis zum Schluss aufrechterhalten und sogar immer wieder gesteigert. Das Thema Kochen ist sehr schön in den Verlauf eingebunden und spielt eine vielseitige Rolle. Die Handlung wirkt sehr natürlich und real, eine Geschichte, wie sie das Leben schreibt.

Dazu authentische, lebendige und facettenreich gestaltete Charaktere, die viel Abwechslung und Farbe in die Handlung gebracht haben. Ich habe mit Liv gefiebert, gezittert, war wütend und verletzt, traurig und hoffnungsvoll und bis über beide Ohren verliebt. Eine Achterbahn der Gefühle. Livs innere Dialoge waren einfach herrlich.

Auch wenn ich eigentlich nicht in die vorgesehene Altersklasse passe, hat mich dieser Reihenauftakt einfach komplett mitgerissen und gefesselt und mir eine unterhaltsame, humorvolle und schöne Lesezeit beschert.

Fazit:

Eine erfrischende und sehr unterhaltsame Geschichte, ein wundervolles Jugendbuch. Absolute Leseempfehlung!

★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

**ACHTUNG HINWEIS***

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.