Dienstag, 31. Oktober 2017

Rezension zu „Lichterzauber in Manhattan“ von Sarah Morgan

Rezension zu 
„Lichterzauber in Manhattan“ 
von Sarah Morgan

Cover: MIRA Taschenbuch


Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 09.10.2017
Aktuelle Ausgabe : 09.10.2017
ISBN: 9783956496714
Flexibler Einband 384 Seiten
Sprache: Deutsch









Inhalt:

Eva ist eine hoffnungslose Romantikerin und sieht nur die guten Seiten des Lebens. Kein Wunder, dass sie Weihnachten in New York liebt wie kein anderes Fest im Jahr. Um ihr Konto aufzustocken, tritt die New Yorker Food-Bloggerin eine Stelle bei dem erfolgreichen Horror-Autor Lucas Bale an. Womit sie nicht gerechnet hat: Der grimmige Brite kann die Feiertage nicht ausstehen. Mit Tannenschmuck und Plätzchenduft will Eva ein kleines Weihnachtswunder an ihm wirken - mit mehr als frostigem Ergebnis. Warum nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, obwohl sie unterschiedlicher kaum sein könnten?

Meine Meinung:


Nicht nur der angenehm flüssige, detailreiche und lebendige Schreibstil hat mich direkt in den Bann gezogen. Ich liebe den besonderen, fesselnden und anziehenden Stil und die Bücher der super sympathischen Sarah Morgan einfach. Die Autorin entführt den Leser hier in ein pulsierendes New York, in die Stadt meiner Träume. Ich konnte die Lebendigkeit und das Leben spüren, obwohl die Stadt im Schnee versank, ebenso die Menschen vor  mir sehen und konnte diesen Zusammenhalt, die freundschaftliche und die familiäre Atmosphäre fühlen. Schön fand ich auch die Verbindung zur "Puffin Island"-Reihe und die Anspielung auf die "Snow Crystal" - Reihe.

Die Handlung war abwechslungsreich und hat alles geboten, was einen guten Liebesroman für mich ausmacht. Spritzige Dialoge, amüsante Szenen und witzige Momente haben mich zum Lachen und Schmunzeln gebracht. Lucas Vergangenheit und seine  Erlebnisse, die nach und nach ans Licht kamen, haben mich mit ihm fühlen lassen.
Der Zusammenhalt der drei Frauen, die Rollen von Matt und Jake, die tiefen und bedingungslosen Freundschaften und die romantischen Gefühle haben mein Herz höher schlagen lassen. Eine Geschichte über Vertrauen, Vergangenheitsbewältigung, Zusammenhalt, Freundschaft und Liebe.

Sehr gut hat mir auch der berufliche Hintergrund gefallen, das Etablieren der eigenen Firma, die weiteren Aufträge. Auch Lucas Beruf als Thrillerautor hat interessante Einblicke geboten.

Die Protagonisten sind mir alle schon aus dem ersten Teil der Reihe bekannt und mir schon zuvor ans Herz gewachsen. Sie sind lebendig beschrieben und tiefgründig. Sie sind liebenswert und sympathisch, herzensliebe Menschen, bei denen ich mich sehr wohl gefühlt habe. Aber jeder hat auch seine Ecken und Kanten, seine positiven und negativen Eigenschaften, die sie umso menschlicher und realer haben erscheinen lassen. Jeder hat seine Vergangenheit, mit der er zu kämpfen hat, die er überwinden muss, um das beste daraus zu machen.

Eva und Lucas könnten unterschiedlicher nicht sein. Die beiden sind absolut klasse zusammen. Eva, die absolute Romantikerin, die von ihrem Märchenprinzen träumt, trifft auf den emotional verschlossenen Thrillerautor, dem es nicht blutig genug zugehen kann. Alleine diese Konstellation hat für wunderbare Szenen geführt.

Vor allem auch die Nebencharaktere, Paige und Frankie, Evas beste Freundinnen, die unterschiedlicher nicht sein könnten haben viel Herz und Charme, viel Farbe und Abwechslung sowie Humor in die Handlung gebracht und für viele amüsante und herzliche Szenen gesorgt.

Ich konnte mich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen, mit ihnen fühlen, hoffen und leiden. Ich konnte die Atmosphäre spüren, die knisternde Luft fühlen und habe die ganze Zeit auf ein Happy End gehofft.

Eine Geschichte, die ans Herz geht, voller Gefühl, mit viel Tiefgang, Romantik und wenigen erotischen Szenen, die jedoch sehr schön beschrieben sind und nicht durch vulgäre Ausdrucksweise in den Vordergrund drängen.

Auf Evas Geschichte war ich schon sehr gespannt, denn sie hat mich mit ihren märchenhaften Vorstellungen und ihrer absolut positiven Art unheimlich neugierig auf ihren Charakter gemacht. Ich beende das Buch mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Denn mit diesem Band endet die Reihe um die drei Freundinnen, die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Ich bin begeistert von dieser Reihe, genau das Richtige für mein Romantiker-Herz.

Fazit:

Eine wundervolle Liebesgeschichte mit tollen Charakteren, viel Gefühl, vor einer überwältigenden Kulisse. Ein gelungener und grandioser Abschluss der Reihe. Absolute Leseempfehlung!

★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.