Montag, 21. September 2020

Rezension zu „Als die Elefanten kamen“ von Claudia Meimberg

***REZENSIONSEXEMPLAR***
Rezension zu
„Als die Elefanten kamen“
von Claudia Meimberg





Buchdetails

ISBN: B08GYF3R21
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 359 Seiten
Verlag: Selfpublishing
Erscheinungsdatum: 23.09.2020






Inhalt:

„Man sagt, dass Elefanten nie vergessen.“
„Und woran möchtest du dich für immer erinnern?“
„An die Tage mit dir. An uns.“

Zwei Menschen. Zwei feste Lebenspläne. Eine große Liebe.
In Köln steht Luisa kurz davor, die Werbeagentur ihrer Mutter zu übernehmen.
In Südafrika ist Marc stolz auf sein kleines Hotel am Kruger-Nationalpark.
Als sie sich während Luisas Urlaub kennenlernen, empfinden sie schnell eine ungewöhnliche Vertrautheit füreinander. Trotzdem sind sie sich sicher, dass aus ihrem Flirt nicht mehr werden kann. Zu wichtig sind ihre Verpflichtungen, zu groß die Distanz.
Aber was, wenn Gefühle trotz allem unvergesslich sind?


Meine Meinung:

Der Schreibstil ist angenehm, schlicht und einfach, locker und leicht, flüssig und lebendig, und vor allem durch die kurzen Kapitel sehr schnell zu lesen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen, auch - oder gerade weil, die Geschichte mich zwischendurch fast hat verzweifeln lassen. Die Autorin ist eine Meisterin darin, ihre Protagonisten durch die gefühlsmäßige Hölle gehen zu lassen - und die Leser gleich mit dazu. Die Emotionen sind greifbar, so dass man mit ihnen fiebert und bangt, leidet und wütend ist, sich verzweifelt die Haare rauft und auf ein Licht am Ende des Tunnels hofft, wo alles verloren und aussichtslos erscheint. Liebe Claudia, was tust du Luisa, Marc und deinen Leser da nur an?

Auch wenn einiges vorhersehbar war, habe ich nicht minder gehofft und gebangt. Emotional hat mich die Story von Luisa und Marc vollkommen gepackt und mich das Buch nicht zur Seite legen lassen. Ich habe die ganze Bandbreite der Gefühle erlebt. Dazu diese traumhaften Einblicke in die Welt Afrikas. Eine rundum gelungene Geschichte. Eine Geschichte über den Mut, sein Leben und das eigene Glück zu fassen und zu leben.

Eine wundervolle Geschichte, die man hautnah miterlebt. Das Buch hat mir eine nervenaufreibende und emotionale Lesezeit beschert, mich fast zur Verzweiflung gebracht und mich fantastisch unterhalten.

Fazit:

Eine nervenaufreibende und tiefgehende Liebesgeschichte. Absolute Leseempfehlung!
★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.