Mittwoch, 5. Juli 2017

Rezension zu „Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung“ von Annie J. Dean

Rezension zu
„Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung“
von Annie J. Dean
Cover: Dark Diamonds




Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 26.05.2017
Aktuelle Ausgabe : 26.05.2017
Verlag : Dark Diamonds
ISBN: 9783646300505
E-Buch Text 404 Seiten
Sprache: Deutsch









Inhalt:

**Romeo & Julia in space**
Planet Isis ist das Tor zur einer besseren Welt. Die kargen Erdbedingungen hinter sich lassend, führen seine Bewohner dort ein voll automatisiertes Luxusleben. Aber ihr durch Maschinen angereicherter Alltag hat seine Schattenseiten, denn was sie auch tun, der »Circle« weiß es – und übernimmt spätestens ab dem Erwachsenenalter die Kontrolle. Danina steht kurz vor ihrem 21. Geburtstag und damit kurz davor, ihre Entscheidungsfreiheit zu verlieren. Alles, was ihr bleibt, ist ein letztes Mal tanzen zu gehen – und dafür gibt es keinen besseren Ort als den Club der »Wilds«, der Opposition des »Circles«. Was erst nur als kleiner Akt jugendlicher Rebellion erschien, nimmt plötzlich ganz andere Ausmaße an. Denn Danina begegnet dort ausgerechnet Rave Hawkins, dem Frontman der »Wilds«…​

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist leicht, locker und flüssig zu lesen und von der ersten Seite an sehr fesselnd. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen. Man wird direkt ins Geschehen hineingezogen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Der Einstieg ist mir unheimlich leichtgefallen. Man war direkt mittendrin im Geschehen. Die Spannung war von Anfang bis Ende gegeben, hat sich immer wieder gesteigert, so dass es mir unmöglich war, das Buch aus der Hand zu legen. Überraschende Ereignisse, Fragen, Rätsel und Wendungen haben mich regelrecht mitgerissen. Wer ist hier gut, wer böse? Die Unterscheidung ist schwierig, man schwankt immer wieder, ändert die Meinung so, wie die Geschichte ihre Richtung wechselt. Oder gibt es hier überhaupt gut und böse, richtig oder falsch? Dazu die Liebesgeschichte, die nicht sein darf, der sich alle in den Weg stellen. Auch die zuerst unbekannte Welt und deren Funktionsweise hat meinem Lesevergnügen keinen Abbruch getan. Im Gegenteil.

Das Setting hat mir unheimlich gut gefallen. Eine futuristische Welt. Ein Planet names Isis, auf den die Menschen geflohen sind und sich eine neue Existenz aufgebaut haben. Die Erde existiert immer noch, dahin wird man allerdings nur als Ausgestoßener verbannt. Der Autorin ist es gelungen, ein die Umgebung, da Leben und die Personen bildgewaltig zu beschreiben, so dass ich ein detailliertes Bild vor Augen hatte.

Spannung, Abenteuer, eine Liebe, die nicht sein darf, fantastische Charaktere und ein tolles Setting ergeben hier die perfekt Mischung.

Die Charaktere sind sehr lebendig und detailliert gezeichnet. Ich konnte sie deutlich vor Augen sehen, mit ihnen fiebern, rätseln, hoffen und bangen. Sie handeln nachvollziehbar und ihrem Charakter entsprechend glaubhaft.

Mit „Love & Revenge“ hat die Autorin einen grandiosen Auftakt zu ihrer neuer Dystopie-Dilogie hingelegt. Sowohl die Figuren, das Setting und die Umsetzung konnten mich vollkommen überzeugen und komplett mitreißen und packen. Atemberaubend und nervenaufreibend, Lesevergnügen pur! Ich bin begeistert.

Fazit:

Packend und fesselnd, spannend von Anfang bis Ende, interessantes Setting, fantastische Charaktere. Absolute Leseempfehlung!

★★★★★
5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen