Sonntag, 30. Juli 2017

Bookish Sunday #6


Bei der lieben Ines von The call of Freedom and Love gibt es jeden Sonntag eine Frage/Aufgabe (außer jeden 5. Sonntag, da gibt es gleich 2) zum Thema Bloggen, Bücher, Lesen, Cover und Autoren. Alles, was mit Büchern zu tun hat.

Die heutige Frage lautet:

Kannst du dich eher mit einer straken Hauptprotagonistin identifizieren oder mit einer schüchternen?

Ich kann das gar nicht so generell sagen. Mich mit einer Protagonistin richtig identifizieren passiert eigentlich selten. Ich kann mich in sie hineinversetzen, mit ihnen fühlen, sie verstehen, ihr Handeln nachvollziehen - oder eben auch nicht. Einzelne Wesenszüge oder Charaktermerkmale sind sicher oft mal ähnlich oder gleich. Es gibt Protagonisten, bei denen ich dachte: Ja, so würde ich auch reagieren oder handeln. Aber eine völlige Identifikation kommt eigentlich selten vor. Ich leide, fühle, lebe und liebe dafür emotional so richtig mit meinen Protagonisten.

Es kommt dabei aber nicht darauf an, ob die Protagonistin stark oder schwach, schüchtern oder selbstbewusst ist. Dies sind ja nur einzelne Facetten, die nicht viel über eine Person aussagen. Es kommt auf das Gesamtbild an, auf die Geschichte, ihre Erlebnisse und vor allem die Emotionen. Dann kann ich so richtig fiebern und mich einfühlen, die Figuren verstehen. Und genau das finde ich unheimlich wichtig.

Wie ist das bei euch? 

Einen schönen Sonntag
Eure Christine

1 Kommentar:

  1. Hey Christine!
    Schöner Beitrag, ich sehe das ähnlich.
    Meinen Beitrag findest du hier:
    https://daseinhornliest.blogspot.de/2017/07/bookish-sunday-54.html
    Liebe Grüße,
    Neetje

    AntwortenLöschen