Donnerstag, 17. August 2017

Rezension zu „Kopf aus, Herz an“ von Jo Watson

 
Rezension zu
„Kopf aus, Herz an“
von Jo Watson

 

Cover: LYX


Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 28.06.2017
Aktuelle Ausgabe : 28.06.2017
Verlag : LYX
ISBN: 9783736304215
Flexibler Einband 352 Seiten
Sprache: Deutsch











Inhalt:

Manchmal findet man das Glück genau da, wo man am wenigsten danach sucht ... Als Lillys Verlobter sie einen Tag vor ihrer Hochzeit sitzen lässt, beschließt sie kurzerhand, die gebuchte Hochzeitsreise nach Thailand alleine anzutreten. Schon im Flugzeug lernt sie den geheimnisvollen Damien kennen. Mit seinen Tattoos und seiner direkten Art ist er das genaue Gegenteil von Lilly. Und obwohl ein Mann das Letzte ist, was sie jetzt gebrauchen kann, ist sie bereit, zum ersten Mal in ihrem Leben etwas Spontanes zu tun und Damien zu begleiten - auf eine Reise, die aufregender ist als alles, was Lilly je zuvor erlebt hat.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr einfach und schlicht, aber angenehm und eingängig, locker und leicht, flüssig und schnell zu lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen.

Die Handlung war sehr unterhaltsam und amüsant, ich habe oft gelacht und geschmunzelt, manchmal habe ich mich aber auch fremd geschämt oder den Kopf geschüttelt. An einigen Stellen empfand ich die Szenen allerdings etwas zu überspitzt, zu viele komische Situationen haben sich gehäuft und wirkten dadurch etwas unglaubwürdig, ein bisschen too much. Aber im Großen und Ganzen habe ich mich köstlich amüsiert. Lilly und Damien geraten in die schrägsten Situationen, vor allem Lilly zieht das Unglück und die irrwitzigsten Dinge an.

Das Setting hat mir sehr gut gefallen. Die Natur und die Abenteuer, die Damien und Lilly erleben, sind sehr schön bildgewaltig beschrieben und haben mein Kopfkino angekurbelt. Obwohl Thailand nicht zu meinen Traumzielen gehört, habe ich wunderschöne Einblicke in Land und Leute erhalten.

Die Charaktere waren sehr unterschiedlich gezeichnet. Ob vom Äußeren oder Inneren, sie konnten unterschiedlicher nicht sein. Dadurch war schon eine gewissen Grundspannung und vor allem viel Abwechslung gegeben.

Lilly mit ihrer emotionalen Art ist in jedes Fettnäpfchen getreten, hat sich teilweise einfach verrückt aufgeführt und für viele Lacher gesorgt. Sie war zu Beginns ehr unsicher und naiv, hat aber im Laufe ihrer Reise und der Zeit danach einen enormen Schritt gemacht und zu sich selbst gefunden.

Damien mochte ich von Anfang an. Es war unmöglich ihn nicht zu mögen. Obwohl ich mir gewünscht hätte, etwas mehr über ihn zu erfahren.

Eine turbulente und unterhaltsame Geschichte, die mich gut unterhalten und mir eine witzige und schöne Lesezeit beschert hat.

Fazit:

Eine humorvolle und abenteuerliche Liebesgeschichte. Leseempfehlung.
 
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Hallo Christine

    Danke für die schöne Rezension, ich habe mir das Buch ja vor kurzen geholt und freue mich nun noch mehr aufs lesen :)

    Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich sehr unterhaltsam. Ich wünsche dir eine amüsante Lesezeit mit dem Buch!

      Löschen