Sonntag, 4. Juni 2017

Rezension zu „Frühstück mit Meerblick“ von Debbie Johnson

Rezension zu 
„Frühstück mit Meerblick“ 
von Debbie Johnson
Cover: Heyne





Buchdetails
Erscheinungsdatum: 09.05.2017
Verlag: Heyne
ISBN: 9783453421981
Flexibler Einband 432 Seiten
Sprache: Deutsch









Inhalt:

Wenn dir ein Café nicht nur Kaffee und Kuchen serviert – sondern eine zweite Chance

Zwei Jahre nach dem Tod ihres geliebten Mannes weiß Laura Walker, dass es nun an der Zeit für einen Neuanfang ist. Deshalb entschließt sie sich, mit ihren beiden Kindern für den Sommer von Manchester nach Dorset zu ziehen, um dort in einem Café auszuhelfen. Das malerisch gelegene Comfort Food Café und die warmherzigen Menschen, denen Laura dort tagtäglich begegnet, geben ihr die Chance, neue Freunde zu finden und zu lernen, wieder sie selbst zu sein. Und dann ist da auch noch Tierarzt Matt, der immer im passenden Moment zur Stelle zu sein scheint …

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist leicht verständlich und meist gut zu lesen. Der Einstieg ist mir nicht ganz leicht gefallen. Erst mit der Zeit entwickelte sich die Geschichte für mich zu einem angenehmen und flüssigen Lesevergnügen. 

Die Handlung hat sich am Anfang etwas gezogen, ein langatmiger Einstieg. Die Geschichte plätscherte vor sich hin, es ist nicht wirklich etwas passiert. Sie war auch sehr vorhersehbar. Doch nach und nach wurde es besser. Eine Geschichte,d ie auch zum Nachdenken anregt mit ernsten Themen.

Die Charaktere waren sehr liebevoll gezeichnet. Sie waren lebendig und facettenreich. Ich habe sie alle ins Herz geschlossen.

"Frühstück mit Meerblick" ist eine nette, schöne, locker-leichte Liebesgeschichte, die sich angenehm lesen lässt. Sie hat mich nach meinen Startschwierigkeiten ganz gut unterhalten und zwischendurch nihct mehr ganz so viele Längen aufgewiesen.

Fazit:

Eine herzerwärmende Geschichte mit kleinen Kritikpunkten.
★★★☆☆
3 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.