Sonntag, 4. April 2021

Rezension zu „Alpakaherz: Gnadenhof und andere Gaunereien“ von Stephanie Richel

 Rezension zu 
„Alpakaherz: Gnadenhof und andere Gaunereien“ 
von Stephanie Richel





Buchdetails

ISBN: B08Y74LD5H
Sprache: Deutsch
E-Buch Text 275 Seiten
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsdatum: 01.04.2021





Inhalt:

Ein verschollenes Testament, eine Alpakadame namens Duchess und der mysteriöse Jack wirbeln Miras wohlgeordnetes Leben gehörig durcheinander.

Mira Hermanns Tage sind fest verplant. Da ist die Arbeit im Café, nebenbei hilft sie regelmäßig im Blumenladen ihres Beinahe-Verlobten aus. Ein Besuch auf dem Bauernhof Drei-Linden lockt als willkommene Unterbrechung im Alltagstrott. Der idyllische Hof sollte eigentlich ein Gnadenhof für Tiere werden, aber bei ihrer Ankunft findet Mira einen verängstigten Kettenhund, ein apathisches Pony und eine Handvoll halbverhungerter Schafe vor. Statt dem geplanten Urlaub beschließt sie, etwas gegen die Zustände zu unternehmen, und erfährt, dass nur das Testament des früheren Besitzers verhindern kann, dass die Tiere auf den Schlachthof kommen.
Doch das ist verschollen!
Unterstützt von Jack, einem mysteriösen Fremden mit guten Kontakten zur Unterwelt, macht sich Mira auf, Drei-Linden zu retten.
Und zum Glück gibt es da noch eine Alpakadame namens Duchess, die anscheinend beschlossen hat, Miras Leben einmal ordentlich durcheinanderzuwirbeln …

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist leicht verständlich und gut zu lesen. 

Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt und enthält verschiedene Handlungsstränge, die am Ende zusammengeführt werden. Dadurch ist die Geschichte abwechslungsreich.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Eine locker-leichte Geschichte, manchmal etwas unglaubwürdig, aber durch die liebenswerten Charaktere fällt das nicht so sehr ins Gewicht. Mira hat es mir mit ihrem Verhalten nicht immer ganz leicht gemacht, dennoch mochte ich sie und habe mit ihr um Drei-Linden gefiebert. Das Ende ist etwas offen gehalten und lässt Raum für die eigene Fantasie.

Duchess ist einfach liebenswert, aber ich hätte gerne noch mehr über sie gelesen.

Das Buch hat mich gut unterhalten und mir eine schöne Lesezeit beschert.

Fazit:

Eine turbulente Geschichte mit vielseitigen Charakteren. Leseempfehlung.
★★★★☆
4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

**ACHTUNG HINWEIS***

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.